Kirchengemeinde St. Martin
Ein Tag voller Gespräche für den Weihbischof

Nottuln -

Persönliche Begegnungen und intensive Gespräche standen am ersten Tag der Visitation von Weihbischof Dr. Stefan Zekorn in Nottuln im Mittelpunkt. Pfarreirat und Kirchenvorstand hatten sich gewichtige Themen für das Treffen mit Zekorn vorgenommen.

Donnerstag, 04.04.2019, 19:00 Uhr
Gruppenbild vor der Gesprächsrunde mit Kirchenvorstand und Pfarreirat (v.l.): Klaus Ahlers (stellv. Vorsitzender im Kirchenvorstand), Weihbischof Dr. Stefan Zekorn, Pfarrdechant Norbert Cassens und Martin Riegelmeyer (Vorsitzender des Pfarreirates).
Gruppenbild vor der Gesprächsrunde mit Kirchenvorstand und Pfarreirat (v.l.): Klaus Ahlers (stellv. Vorsitzender im Kirchenvorstand), Weihbischof Dr. Stefan Zekorn, Pfarrdechant Norbert Cassens und Martin Riegelmeyer (Vorsitzender des Pfarreirates). Foto: Ulla Wolanewitz

Wohl wahr: Ein Besuch wie dieser ist nicht alltäglich. Die Gemeindevisitation von St. Martin stand am Mittwoch für Weihbischof Dr. Stefan Zekorn auf der Agenda. Schon gegen 9 Uhr konnte Pfarrdechant Norbert Caßens ihn im Pfarrhaus begrüßen. Hier nahm er zunächst Einblick in die vorbildlich geführten Kirchenbücher, bevor er Einzelgespräche mit dem Dechanten, Kaplan Marco Klein und den drei Pastoralreferenten führte.

Nach dem Mittagessen besuchte er die Kirche in Darup. Danach war er in den Christophorus-Kliniken zu Gast, wo er nach der Messe, einschließlich Krankensalbung, Gespräche führte mit der Geschäftsführung und der Pflegedienstleitung. Den späteren Nachmittag nutzte der Weihbischof zu weiteren Einzelgesprächen mit Bediensteten der Pfarre.

Etwa 40 Gäste, aus Pfarreirat und Kirchenvorstand, erwarteten Dr. Stefan Zekorn am Abend im Pfarrheim. Hier wurde angeregt diskutiert. Im Fokus standen die Themen: Wie gehen wir mit der Gastfreiheit beim Abendmahl für konfessionsgemischte Paare um? Warum schränkt das Bistum den Kirchenvorstand oftmals in der Ausübung seiner Entscheidungen durch seine aufsichtsrechtliche Genehmigung ein? Wie positioniert sich das Bistum zur Missbrauchsstudie? Bringt die Zukunft priesterlose Gottesdienste mit sich? Wie macht sich der Strukturwandel in der Kirche bemerkbar?

Am Mittwoch (10. April) setzt Weihbischof Zekorn die Visitation fort und besucht unter anderem die beiden weiterführenden Schulen. Abends findet eine Diskussion mit Landwirten statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6519308?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt Klimaschutz-Paket
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt im Gespräch mit unserer Zeitung die Beschlüsse des Klimakabinetts.
Nachrichten-Ticker