Polizei ermittelt
Einbrecher unterwegs

Nottuln -

Einbrecher haben Nottuln am Wochenende unsicher gemacht. In zwei Fällen sucht die Polizei die Unbekannten.

Montag, 15.04.2019, 17:00 Uhr
Polizei ermittelt: Einbrecher unterwegs
Foto: dpa / Daniel Maurer

In Nottuln waren die Einbrecher unterwegs. Allerdings mit unterschiedlichem Erfolg.

Zwei Gescheitert ist der Versuch eines Unbekannten, in die Volksbank am Hanhoff einzubrechen. Der Täter hatte am frühen Samstagmorgen (13. April) um 2.28 Uhr versucht, ein Element der Schiebetür einzuschlagen. Der Mann, so teilt die Kreispolizeibehörde mit, war dunkel gekleidet, trug Handschuhe und eine Jacke mit Kapuze. Er hatte ein blaues Brecheisen und ein rotes Bolzenschussgerät dabei. Unverrichteter Dinge zog er von dannen.

Erfolgreich waren hingegen die Unbekannten, die zwischen Sonntag (14. April) um 18 Uhr und Montag (15. April) um 8 Uhr in das Büro des Jugendzentrums am Niederstockumer Weg eingestiegen sind. Die Täter hebelten ein Fenster auf, schlugen eine Scheibe ein und durchsuchten das Büro. Zu möglichem Diebesgut konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt in beiden Fällen die Polizeidienststelle in Dülmen unter der Rufnummer 0 25 94/79 30 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6546242?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Abfall am Aasee bleibt am 1. Mai liegen
Maßnahme zur Sensibilisierung für Umweltschutz : Abfall am Aasee bleibt am 1. Mai liegen
Nachrichten-Ticker