SPD Nottuln
Gute Entwicklung fortsetzen

Nottuln -

Die SPD Nottuln hat stürmische Zeiten erlebt, aber ihre Ideen für den Ort erfolgreich platzieren können. So das Fazit von Vorsitzendem Manfred Kunstlewe. Und jetzt kommt der Europawahlkampf.

Montag, 15.04.2019, 23:00 Uhr
Der Vorstand des SPD-Ortsvereins will weiterhin an die erfolgreiche, sachorientierte Arbeit mit frischen Ideen für Nottuln anknüpfen.
Der Vorstand des SPD-Ortsvereins will weiterhin an die erfolgreiche, sachorientierte Arbeit mit frischen Ideen für Nottuln anknüpfen.

Die Wahl des Vorstandes sowie ein Ausblick auf die nahende Europawahl am 26. Mai standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Nottuln am Freitagabend im Landgasthof Arning.

Der alte und neue Ortsvereinsvorsitzende Manfred Kunstlewe nutzte gleichzeitig die Gelegenheit für eine optimistische Bestandsaufnahme. „Auch in politisch stürmischen Zeiten hat unser Ortsverein zusammengestanden, sich auf die sachorientierte Arbeit für unsere Gemeinde konzen­triert und erfolgreich sozialdemokratische Konzepte für Nottuln entwickelt“, so Kunstlewe.

Als Beispiel verwies er auf den Start der Buslinie C85 (Nottuln-Appelhülsen), die ohne den beharrlichen Einsatz der Sozialdemokraten nicht möglich gewesen wäre, sowie auf die Initiative zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge, für die sich die Nottulner Genossen bis auf Landesebene stark machen.

„An diese kommunal ausgerichtete Politik mit guten Ideen für Nottuln wollen wir auch in den kommenden Monaten anknüpfen.“ Besonders erfreulich sei es, so Kunstlewe weiter, dass der Ortsverein mit aktuell 84 Mitgliedern eine stabile Entwicklung aufweist.

In großer Einmütigkeit verliefen die Wahlen zum Vorstand, teilt die SPD mit. Wiedergewählt in ihren Positionen wurden Vorsitzender Manfred Kunstlewe sowie seine beiden Stellvertreter Holger Zbick und Wolfgang Danziger. Neu in ihren Ämtern sind Schriftführer Joachim Gogoll und Kassierer Oliver Schönfeld. Mitgliederbetreuer bleibt Michael Blümer, zu Beisitzern wurden Claudia Jürgens, Vural Bahceci, Volker Ludwig und Heinz Siehoff gewählt.

Der neue Geschäftsführer des SPD-Unterbezirks Coesfeld, Felix Höppner, gab anschließend einen Ausblick auf den Europawahlkampf. Gemeinsames Ziel aller Demokraten, unterstrich Höpp­ner, müsse es sein, für die Bedeutung der Wahl zu sensibilisieren und eine möglichst hohe Wahlbeteiligung zu erzielen. Die SPD Nottuln plant dazu zahlreiche Aktivitäten, von einer europapolitischen Diskussionsveranstaltung Anfang Mai bis hin zu Informationsständen in den Ortsteilen. Am 16. Mai (Donnerstag) macht zudem der SPD-FoodTruck ab 16 Uhr Station auf dem Nottulner Wochenmarkt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6546287?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Abfall am Aasee bleibt am 1. Mai liegen
Maßnahme zur Sensibilisierung für Umweltschutz : Abfall am Aasee bleibt am 1. Mai liegen
Nachrichten-Ticker