Bulgarische Sprachprüfung
Stolz auf den ersten Abschluss

Nottuln -

Sophia-Angie Georgiew aus Nottuln hat es schriftlich: Mit „sehr gut“ hat die Schülerin der bulgarischen Konsulats- und Sonntagsschule der deutsch-bulgarischen Elterninitiative „Jan Bibijan“ e.V. die Sprachprüfung in der Herkunftssprache (Muttersprache) bestanden. Eine Premiere.

Donnerstag, 16.05.2019, 19:10 Uhr
Rektor Rainer Leifken überreicht Sophia-Angie Georgiew ihr Zeugnis. Die Nottulnerin hat die erste Sprachprüfung abgelegt, die von einer Oberen Schulaufsicht einer Bezirksregierung in NRW und einer bulgarischen Konsulatsschule durchgeführt wurde.
Rektor Rainer Leifken überreicht Sophia-Angie Georgiew ihr Zeugnis. Die Nottulnerin hat die erste Sprachprüfung abgelegt, die von einer Oberen Schulaufsicht einer Bezirksregierung in NRW und einer bulgarischen Konsulatsschule durchgeführt wurde. Foto: Rumiana Georgiew

Sophia-Angie Georgiew ist Schülerin der bulgarischen Konsulats- und Sonntagsschule der deutsch-bulgarischen Elterninitiative „Jan Bibijan“ e.V.. Voller Freude konnte die Nottulnerin jetzt ihr Zeugnis zum erfolgreichen Abschluss der Sprachprüfung in der Herkunftssprache (Muttersprache) entgegennehmen. Sie hatte die Prüfung mit dem Prädikat „sehr gut“ abgeschlossen. Rainer Leifken, Rektor an der Edith-Stein-Schule in Senden, überreichte ihr das Zeugnis. Die Schule hatte die Prüfung im Auftrag des Kreises Coesfeld durchgeführt.

Wie der Verein mitteilt, war es die erste Sprachprüfung überhaupt, die von einer Oberen Schulaufsicht einer Bezirksregierung in NRW und einer bulgarischen Konsulatsschule durchgeführt wurde. Rumiana Georgiew , Leiterin der bulgarischen Konsulatsschule in Münster, ist sehr stolz auf diesen Abschluss.

Ein Ergebnis, dessen Grundstein in 2011 mit der Gründung der deutsch-bulgarischen Elterninitiative gelegt wurde. Während zu Beginn des ersten Schuljahres lediglich 15 Kinder von einer Pädagogin unterrichtet worden sind, erhalten gegenwärtig 80 Kinder von zehn Pädagogen Unterricht.

Rumiana Georgiew betont, dass alle Beteiligten des Elternprojekts, Lehrer und Eltern, sehr bemüht seien, die bulgarische Muttersprache ihrer Kinder zu fördern. „Das erfordert eine hohe Motivation der Schüler selbst, aber auch ein sehr starkes Engagement der Eltern.“

Elterninitiative „Jan Bibijan“ e.V.

Die Elterninitiative „Jan Bibijan“ e.V. ist ein Zusammenschluss von bulgarischen und deutschen Eltern aus Münster und dem Münsterland. Sie fördern, dass ihre Kinder die bulgarische Sprache erlernen und die bulgarische Kultur kennenlernen. Die Initiative organisiert Sprachunterricht, Veranstaltungen mit bulgarischem Traditionsbezug und zur bulgarischen Geschichte sowie Volkstanztreffen für Kinder, Eltern und Interessierte. Der Verein ist Mitglied im Elternnetzwerk NRW und der Vereinigung bulgarischer Schulen im Ausland, außerdem Mitorganisator des deutsch-bulgarischen Geschichtstags, der in diesem Jahr in Hannover stattfindet. Weitere Infos beim 1. Vorsitzenden, Ulf Georgiew, 02 51/29 79 77-12 oder 0 15 77/4 33 38 00.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6617720?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Münsters Open-Air-Kinoprogramm 2019
Sommer-Filmnächte: Münsters Open-Air-Kinoprogramm 2019
Nachrichten-Ticker