Nottulner Weinfest
Leckeres und gute Musik

Nottuln -

Da kann man schon von einer Tradition sprechen: In diesem Jahr findet vom 24. bis 26. Mai das inzwischen 14. Weinfest der Gemeinde Nottuln statt. Die Winzer kommen von der Mosel, der Nahe und aus der Pfalz, außerdem wird Jean-Manuel Jacquinot aus Epernay wieder seinen Champagner anbieten.

Freitag, 17.05.2019, 19:15 Uhr aktualisiert: 17.05.2019, 19:20 Uhr
Das Salonorchester DaCapo aus Havixbeck wird ein unterhaltsames Programm präsentieren. Weitere Musikgruppen sorgen für Stimmung und Abwechslung.
Das Salonorchester DaCapo aus Havixbeck wird ein unterhaltsames Programm präsentieren. Weitere Musikgruppen sorgen für Stimmung und Abwechslung. Foto: Iris Bergmann

In diesem Jahr findet vom 24. bis 26. Mai (Freitag bis Sonntag) das inzwischen 14. Weinfest der Gemeinde Nottuln statt. Ort des Geschehens ist der Stiftsplatz. Das Fest beginnt am 24. Mai (Freitag) um 19 Uhr. Die offizielle Eröffnung ist um 20 Uhr und wird vom stellvertretenden Bürgermeister Paul Leufke übernommen. Die Musik kommt von der Blasmusikvereinigung (BMV) Nottuln unter der Leitung von Wolfgang Hoerning. Ende der Veranstaltung ist an diesem Abend um 24 Uhr.

Am 25. Mai (Samstag) beginnt der zweite Tag des Weinfestes um 15 Uhr. Eine Session bekannter lokaler Musiker sorgt ab 16 Uhr für musikalische Unterhaltung. Um 20 Uhr bereichert die Band „Friday Beats“ das Fest mit ihrer Musik. Ende ist auch an diesem Tag um 24 Uhr.

Am 26. Mai (Sonntag) öffnen die Winzer ihre Stände bereits um 13 Uhr. Den musikalischen Auftakt macht an diesem Tag direkt um 13 Uhr das bekannte Salon­orchester DaCapo Havixbeck unter der Leitung von Günther Mertens. Die Musiker präsentierten klassische Salonorchestermusik, Unterhaltungsmusik, Tänze, Evergreens, aber auch beliebte Songs aus Film, Musical und Klassik. Ab 15.30 Uhr werden die Gäste dann durch das Jugendorchester der BMV unter der Leitung von Nils Walter unterhalten. Das Ende der Veranstaltung ist für 18 Uhr vorgesehen.

Neben guten Weinen und guter Musik bietet das Weinfest auch so manche kulinarische Köstlichkeit, die zu den Weinen passt – wie zum Beispiel Flammkuchen oder eine große Auswahl an Kä-sesorten. Neu dabei ist, so die Gemeinde in ihrer Ankündigung, ein Stand mit ofenfrischen Brezeln.

Die Winzer kommen von der Mosel, der Nahe und aus der Pfalz, außerdem wird Jean-Manuel Jacquinot aus Epernay wieder seinen Champagner anbieten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6620245?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Wenn Mond und Erde über Kreuz liegen
Einen Blick durch das Teleskop können Interessierte unter Anleitung der Sternfreunde werfen.
Nachrichten-Ticker