Kunst im Rhodepark
Die Skulpturen sind da

Nottuln -

Großes im kleinen Rhodepark: Seit Freitag stehen die drei Skulpturen des Havixbecker Künstlers Ludwig Maria Vongries im Park. Der Künstler legte höchstpersönlich Hand an.

Freitag, 17.05.2019, 20:00 Uhr
Künstler Ludwig Maria Vongries legte beim Aufbau der Skulpturen persönlich Hand und scheute auch nicht davor zurück, ins eiskalte Wasser des Rhodepark-Teiches zu steigen. 
Künstler Ludwig Maria Vongries legte beim Aufbau der Skulpturen persönlich Hand und scheute auch nicht davor zurück, ins eiskalte Wasser des Rhodepark-Teiches zu steigen.  Foto: Frank Vogel

Es gab wahrscheinlich keinen Beobachter, der gerne mit Ludwig Maria Vongries getauscht hätte: Der Havixbecker Künstler war am Freitagvormittag selbst in vorderster Linie beim Aufbau der drei Großskulpturen im Rhodepark tätig und stieg für die Installation der „Large Column“ sogar in das kalte Teichwasser.

Dort sorgte er zusammen mit dem Kranfahrer der Firma Giesker und Laakmann dafür, dass zunächst der Betonsockel exakt platziert wurde und dann die große Skulptur oben drauf kam. Zuvor hatten Vongries und seine Helfer die zwei anderen Skulpturen „Large Space“ und „Cube“ an ihre Plätze im Park aufgestellt.

Skulpturen im Rhodepark aufgebaut

1/30
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel

Ingeborg Bispinck-Weigand und Manuela Ridder von der Bürgerstiftung begleiteten das Geschehen genauso wie Michael Kneuer, Technischer Leiter Grünflächen bei den Gemeindewerken. Der Dank der Bürgerstiftung galt dem Sponsoring der beiden Nottulner Unternehmen Giesker & Laakmann und Frede. Während Erstere Transport und Aufstellung der Skulpturen übernahm, hatte Letztere das zweiteilige Betonfundament für die Skulptur im Teich gegossen.

Die Ausstellung wird offiziell eröffnet am 26. Mai (Sonntag) um 15 Uhr. Kunsthistorikerin Dr. Annette Georgi übernimmt die Einführung, die musikalische Untermalung das „Hans-Martin Limberg Trio“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6620290?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Münsteraner ist neuer Poker-Weltmeister
Zehn Millionen Dollar Preisgeld: Münsteraner ist neuer Poker-Weltmeister
Nachrichten-Ticker