Europawahl
Grüne sind die großen Gewinner

Nottuln -

Auch in der Gemeinde Nottuln haben CDU und SPD deutlich spürbare Verluste bei der Europawahl hinnehmen müssen. Die Grünen sind dagegen die Gewinner. In drei Bezirken im Ortsteil Nottuln liegen sie sogar vor der CDU.

Sonntag, 26.05.2019, 22:42 Uhr
Nottuln hat gewählt.
Nottuln hat gewählt. Foto: dpa

Nein, Probleme gab es bei der Durchführung der Europawahl nicht, hieß es am Sonntagabend aus dem Wahlamt der Gemeinde Nottuln. Trotzdem dauerte es bis 21.25 Uhr, ehe die Ergebnisse aller zwölf Wahlbezirke online waren. Im Kreis ging Nottuln so mit Abstand als letzte Kommune durchs Ziel.

Das Ergebnis entsprach dabei weitgehend dem Gesamttrend in Deutschland: Die CDU verlor in Nottuln 7,82 Prozentpunkte im Vergleich zur Europawahl 2014, ist aber immer noch die stärkste Partei (37,07 %). Die SPD hat deutlich verloren (-12,64 Prozentpunkte) und rutschte in Nottuln mit 15,47 % an dritte Position hinter die Grünen. Diese sind – wie in ganz Deutschland – auch in Nottuln die großen Gewinner (25,01 %). Das bedeutete ein sattes Plus von 14,57 Prozentpunkten.

Die FDP konnte in Nottuln im Vergleich zur 2014-Europawahl 2,29 Prozentpunkte dazugewinnen, sie liegt mit 6,79 % – im Gegensatz zum bundesdeutschen Gesamtergebnis – in Nottuln vor der AfD. Die lag deutschlandweit über der 10-Prozent-Marke, bekam in Nottuln aber nur 5,15 % Prozent. Dennoch waren das 1,56 Prozentpunkte mehr als 2014.

Die breiteste Zustimmung bekam die CDU im Wahlbezirk Nottuln-Außen (St.-Elisabeth-Stift), hier lag sie bei 48,5 %, der schlechteste Wert waren 28,22 % im Wahlbezirk 2 (Nottuln, Gymnasium, Pavillon 2). Hier hatte die SPD ihr bestes Ergebnis (17,33 %), am schlechtesten schnitt die SPD im Wahlbezirk Nottuln-Außen ab (10,80 %). Die Grünen lagen in allen Wahlbezirken vor der SPD, im Ortsteil Nottuln sogar dreimal vor der CDU: im Wahlbezirk zwei im Gymnasium (32,55 % zu 28,22 %), im Wahlbezirk drei in der Alten Amtmannei (31,99 % zu 29,71 %) und im Wahlbezirk vier im Pfarrheim (32,04 % zu 30,98 %).

Die FDP hatte ihr bestes Ergebnis im Wahlbezirk sieben in Appelhülsen. Hier kam sie auf 9,13 %. Im Wahlbezirk sechs in Appelhülsen hatte die AfD mit 7,11 % ihr bestes Ergebnis und lag vor der FDP (6,39 %). Im Wahlbezirk drei in Nottuln hatten beide Parteien 5,22 %. Ansonsten lag die FDP vor der AfD.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6642704?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker