Bürgerschützenverein Appelhülsen
„Ein wunderbares Gefühl“

Appelhülsen -

Andreas Nordbeck ist der neue Sternkönig der Appelhülsener Bürgerschützen. Bis es soweit war, hieß es allerdings, viel Geduld zu haben.

Dienstag, 11.06.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 11.06.2019, 17:48 Uhr
Andreas Nordbeck ist der neue Sternschützenkönig des Appelhülsener Bürgerschützenvereins. Nachdem er den Vogel heruntergeholt hatte, mussten noch einige Trophäen ausgeschossen werden.
Andreas Nordbeck ist der neue Sternschützenkönig des Appelhülsener Bürgerschützenvereins. Nachdem er den Vogel heruntergeholt hatte, mussten noch einige Trophäen ausgeschossen werden. Foto: Marita Strothe

Gut, dass die Appelhülsener viel Durchhaltevermögen haben. Auch am letzten Schützenfesttag am Pfingstmontag sprengte die Dauer des Schießens den zuvor festgelegten Zeitrahmen deutlich. Erst um 18.20 Uhr fiel nach einem gut platzierten Schuss von Andreas Nordbeck der Stern zu Boden. Damit hatten die Appelhülsener Bürgerschützen zumindest schon mit Lioba und Andreas Nordbeck ihr neues Sternkönigspaar. Der Beschuss ging allerdings noch weiter, da noch etliche Preise nicht abgeschossen waren.

Dabei hatte es am dritten Schützenfesttag bereits um 9.30 Uhr erstmals „Antreten“ für die Schützen unter dem Kommando von Hauptmann Paul Kollenberg auf der Bahnhofstraße geheißen. Nach der Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal feierten die Schützenbrüder und -schwestern einen Festgottesdienst in St. Mariä Himmelfahrt.

Bürgerschützenverein Appelhülsen: Impressionen vom Montag

1/37
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe
  • Am letzten Schützenfesttag genossen die Appelhülsener Bürgerschützen noch einmal ihr großes Fest. Foto: Marita Strothe

Anschließend zog das Bataillon, angeführt von der Stadtkapelle Coesfeld und dem Spielmannszug „Vennheide“ in einer beeindruckenden Parade, die von der Obrigkeit wie auch Pfarrdechant Norbert Caßens und dem stellvertretenden Bürgermeister Paul Leufke abgenommen wurde, durch Appelhülsen bis ins Festzelt.

„Ein wunderbares Gefühl“, bedankte sich dort der 1. Vorsitzende Michael Riegelmeyer bei den zahlreichen Schützen für ihre Teilnahme. Leufke überbrachte Grußworte im Namen von Rat und Gemeinde und wünschte allen einen „wunderschönen Schützenfesttag“. Dechant Caßens schloss sich mit persönlichen Grußworten an: „Appelhülsen ist sehr lebendig.“

18 langjährige Mitglieder wurden anschließend geehrt: Stefan Böwing, Wolfgang Geers, Jürgen Holle, Thomas Terlau und Dr. Bruno Voss sind bereits 25 Jahre bei den Bürgerschützen. Auf 40 Jahre können Jochen Bittis, Adolf Böhnke, Heinz Büscher, Andreas Deilmann, Manfred Feldmann, Günter Fliß, Josef Große Wiesmann, Karl-Heinz Heuer und Dieter Johnke stolz sein. Und für sogar schon 50 Jahre Vereinstreue wurden Franz Großehagenbrock, Rudolf Potthoff und Heinz Scheipers ausgezeichnet.

Als Jubelkönig wurde Martin Hensmann gefeiert, der vor 25 Jahre Silbersternkönig war, und Mark Offell bekam den Königsorden 2018 verliehen.

Auch in der Obrigkeit und bei den Fahnenschlägern gab es Jubilare, die sich über Präsente freuen konnten: 25 Jahre gehört Dietmar Schmidt zur Obrigkeit bzw. zum Vorstand, 20 Jahre sind Mark Thieme, Christoph Cramer und Daniel Schulze Frenking-Backmann bereits Fahnenschläger, zehn Jahre ist Thorben Geers dabei.

Das letzte Jubiläum, auf das Riegelmeyer an diesem Morgen einging, war auch ein Abschied. Nach 30 Jahren in Folge verabschiedeten sich die Bürgerschützen von ihrem Festwirt. Werner Bergsma bekam eine Urkunde überreicht, in der seine Verdienste gewürdigt wurden, und den Vereinsorden angesteckt.

Danach kommandierte Hauptmann Kollenberg: „Bataillon zum Frühschoppen wegtreten“. Bis 15 Uhr hatten alle Zeit, wieder Kräfte zu sammeln, ehe es wiederum „Antreten auf der Bahnhofstraße zum Abmarsch zur Vogelstange“ hieß. Am Bürgerzentrum zeigten dann die Fahnenschläger vor breitem Publikum ihr Können und huldigten damit den amtierenden Majestäten. Anschließend ging es weiter mit dem Stern- und Preisschießen, das sich bis in den Abend hinzog. Damit starteten die Proklamation des neuen Sternkönigspaares, die Preisverteilung und der Tanz im Festzelt zwar um einiges später als geplant, aber die Begeisterung war nicht weniger groß.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6683414?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker