Menschen
Eine Bereicherung

Nottuln/Düsseldorf -

Das Losglück hat entschieden: Richard Mannwald aus Nottuln vertritt den CDU-Landtagsabgeordneten Dietmar Panske beim diesjährigen Jugendlandtag in Düsseldorf.

Mittwoch, 19.06.2019, 07:00 Uhr
200 Jugendliche schlüpfen im Düsseldorfer Landtag in die Rolle von Landesparlamentariern.   Dirk Mannwald aus Nottuln nimmt am Jugendlandtag teil.      
200 Jugendliche schlüpfen im Düsseldorfer Landtag in die Rolle von Landesparlamentariern.   Dirk Mannwald aus Nottuln nimmt am Jugendlandtag teil.       Foto: Landtag NRW/Bernd Schälte

Die Veranstaltung findet vom 4. bis zum 6. Juli statt. 200 Jugendliche aus ganz NRW bekommen dabei die Möglichkeit, drei Tage lange in die Rolle eines Parlamentariers zu schlüpfen und den Arbeitsalltag eines Politikers hautnah zu erleben.

Auch der hiesige CDU-Landtagsabgeordnete Dietmar Panske durfte einen Vertreter für den Jugendlandtag auswählen. Die Auswahl fiel ihm unter den zahlreichen Bewerbungen nicht leicht. Letztendlich ist die Wahl per Los auf Richard Mannwald gefallen, teilte Dietmar Panske mit.

Dirk Mannwald aus Nottuln nimmt am Jugendlandtag teil.

Dirk Mannwald aus Nottuln nimmt am Jugendlandtag teil. Foto: Büro Dietmar Panske

Der 17 jährige Nottulner engagiert sich politisch in der Jungen Union in seiner Heimatgemeinde, aber auch als 1. Schülersprecher am Rupert-Neudeck-Gymnasium. Darüber hinaus ist er seit diesem Jahr Beisitzer im Vorstand der Bezirksschülervertretung im Kreis Coesfeld.

„Ich bin gespannt, was die Jugendlichen in den drei Tagen erarbeiten werden. Die Sichtweise der jungen Menschen in unserem Land wird für uns Abgeordnete eine große Bereicherung sein“, so Panskes Erwartung zum Jugendlandtag. „Ich freue mich, dass mit Richard Mannwald ein engagierter Jugendlicher aus dem Kreis Coesfeld als mein Vertreter gefunden wurde“, betonte er abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6704432?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Preußens Remis gegen Großaspach ist eine gefühlte Niederlage
Fußball: 3. Liga: Preußens Remis gegen Großaspach ist eine gefühlte Niederlage
Nachrichten-Ticker