100 Jahre DJK Grün-Weiß Nottuln
Weit mehr als nur Sport

Nottuln -

Sportlich ging es am Sonntag beim Jubiläum „100 Jahre DJK Grün-Weiß Nottuln“ zu. Im Anschluss an den ökumenischen Gottesdienst trat die Landesturnriege der Polizei auf und die Abteilungen des Vereins stellten sich vor.

Sonntag, 30.06.2019, 18:58 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 11:36 Uhr
Die Landesturnriege der Polizei Nordrhein-Westfalen begeisterte die Zuschauer mit viel Humor und akrobatischen Kunststücken.
Die Landesturnriege der Polizei Nordrhein-Westfalen begeisterte die Zuschauer mit viel Humor und akrobatischen Kunststücken. Foto: Helena Wilmer

Am Sonntag ging das Grün-Weiße Wochenende in die nächste Runde. Bereits um 11 Uhr startete der Tag mit einem ökumenischen Gottesdienst, geleitet von Dechant Norbert Caßens, Pfarrerin Regine Vogtmann und Diakon Jürgen Saget. Trotz der Hitze – die Liederzettel wurden größtenteils zum Fächer umfunktioniert – war im Schatten der Tribüne kein Platz mehr frei. Zusätzlich sorgte die Blasmusikvereinigung Nottuln für die musikalische Begleitung.

Anschließend ergriff Karl Schiewerling , der die Schirmherrschaft für das Jubiläum übernommen hat, das Wort und erinnerte an die wichtige Rolle des Sportvereins: „DJK ist nicht nur Sport, sondern eine Gemeinschaft die Werte vermittelt. Deshalb ist das Jubiläum auch so wichtig, um sich wieder daran zu erinnern. Hier geht es nämlich um weit mehr als nur Sport.“

Jubiläumsfest „100 Jahre DJK Grün-Weiß Nottuln“

1/62
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer
  • Foto: Helena Wilmer

Im weiteren Verlauf trat die Landesturnriege der Polizei Nordrhein-Westfalen mit ihrem Programm auf. Mit Humor und akrobatischen Stücken zeigten die Turner ihr Können und gaben – trotz der mehr als 30 Grad – den begeisterten Zuschauern eine Zugabe. Bevor es dann mit den Mitmachaktionen der einzelnen Abteilungen weiter ging, überreichte der erste Vorsitzende des Vereins Josef Dirks noch eine Spende in Höhe von jeweils 150 Euro an die Organisationen „roterkeil“ und „Ein Lächeln für Togo“, die mit Ständen auf dem Sportplatz über ihre Arbeit informierten.

Am Nachmittag boten die Abteilungen – wie etwa Handball, Faustball, Leichtathletik, Karate oder Fußball – Jung und Alt die Möglichkeit, die verschiedenen Sportarten selber auszuprobieren.

„Es lief alles rund und es war einfach ein traumhaftes und entspanntes Jubiläum, gespickt von vielen Highlights“, freute sich Josef Dirks am Ende über das gelungene Grün-Weiße Wochenende.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6738015?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Brückeneinbau ist Millimeterarbeit
Mit zwei großen Kränen wurde die Verbindungsbrücke vom Brillux-Gelände über die Weseler Straße gehoben.
Nachrichten-Ticker