Entlassfeier
Auf in den Rest des Lebens

Appelhülsen -

Die Astrid-Lindgren-Schule Lüdinghausen und das Martinistift Appelhülsen haben nun ihre Entlassschüler verabschiedet. „Der blaue Himmel – und der Rest deines Lebens liegt vor dir“ lautete das Motto.

Freitag, 12.07.2019, 19:28 Uhr aktualisiert: 16.07.2019, 19:08 Uhr
Der Rest ihres Lebens liegt nun vor ihnen. Die Schüler des Abschlussjahrgangs der Astrid-Lindgren-Schule und des Martinistifts feierten stolz das Ende ihrer Schulzeit.
Der Rest ihres Lebens liegt nun vor ihnen. Die Schüler des Abschlussjahrgangs der Astrid-Lindgren-Schule und des Martinistifts feierten stolz das Ende ihrer Schulzeit. Foto: Helmut Brandes

Für 20 Schüler der Außenstelle der Astrid-Lindgren-Schule Lüdinghausen im Alexianer Martinistift und elf Schüler der Werkstattschule des Martinistiftes endete die Schulzeit mit einer Entlassfeier. Das Motto „Der blaue Himmel – und der Rest deines Lebens liegt vor dir“. Nach einem Gottesdienst wurden die Schüler von Schulleiterin Brigitte Siehoff und dem Leiter der Werkstattschule des Martinistiftes, Franz Potthoff, begrüßt.

Brigitte Siehoff erinnerte in ihrer Abschlussrede an die besonderen Aktivitäten der Schulabgänger, zu denen unter anderem Berufsfelderkundungen, Praktika und die Teilnahme an einem Bewerbertraining gehörten. Diese vielfältigen Angebote wurden engagiert genutzt. Die im Saal ausgestellten Bilder zeigten die beeindruckenden Ergebnisse der Teilnahme am Landesprogramm für Kultur und Schule. Die Künstlerin Ursula Sprakel unterstützte die Schüler bei ihren kreativen Arbeiten. Ein von den Schülern selbst erstellter Film wurde gezeigt und erhielt viel Beifall.

Im Anschluss bekamen die Schüler die Abschlusszeugnisse überreicht. Siehoff wünschte jedem für seinen weiteren Lebensweg Glück und Erfolg. Ein besonderer Dank galt den Mitarbeitern der Einrichtung und dem gesamten Lehrerkollegium.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6773904?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
So groß wie ein Doppelhaus
Acht Meter in der Breite, 14 Meter in der Länge und acht Meter in der Tiefe misst das Pumpwerk, das an der Kanalstraße unterirdisch gebaut wird.
Nachrichten-Ticker