Naoberschopp Hummelbierk
Ein Sommerfest für alle

Nottuln -

Die Vorbereitungen laufen: Die Naobershopp Hummelbierk lädt zu ihrem traditionellen Sommerfest vom 9. bis zum 12. August ins Gymnasium ein. Elf starke Hummelbierker stellten das Hinweisschild an der Dülmener Straße/Ecke Steinstraße auf.

Montag, 29.07.2019, 18:00 Uhr
Eine starke Truppe: Ruckzuck hatten diese elf Hummelbierker das Hinweisschild für das Sommerfest an der Ecke Steinstraße/Dülmener Straße aufgestellt.
Eine starke Truppe: Ruckzuck hatten diese elf Hummelbierker das Hinweisschild für das Sommerfest an der Ecke Steinstraße/Dülmener Straße aufgestellt. Foto: Ludger Warnke

Der Aufbautrupp der Nottulner Naoberschopp Hummelbierk ist ein eingespieltes Team. Ruckzuck hatten die elf Männer, darunter auch der Vorsitzende Michael Nosthoff , an der Ecke Steinstraße/Dülmener Straße die große Hinweistafel auf das diesjährige Sommerfest aufgestellt. Zusammen mit den aufgehängten Transparenten an den Ortszufahrten (zum Beispiel am Gasthof Sendes) weist die Naoberschopp an nunmehr fünf Standorten auf ihr Traditionsfest hin, das vom 9. bis zum 12. August auf dem Gelände des Rupert-Neudeck-Gymnasiums gefeiert wird. Dazu sind wieder nicht nur die Hummelbierker aus Nottuln-Süd, sondern alle Bürger der Gemeinde willkommen.

Los geht es für die Mitglieder am 9. August (Freitag) ab 10.30 Uhr mit dem Aufbau für das Fest. Abends klingt der Tag in gemütlicher Runde aus.

Am 10. August (Samstag) findet ab 14 Uhr das beliebte Kinderfest der Naoberschopp statt. Auf dem Schulgelände an der Mensa des Gymnasiums gibt es zahlreiche verschiedene Spielmöglichkeiten, Ponyreiten und Kinderschminken. Auch für das leibliche Wohl wird mit einer gut bestückten Kuchentheke und Maltes Imbiss gesorgt.

Abends um 20 Uhr lädt Nottulns größte Nachbarschaft alle Bürger zur großen Sommerparty ein. Bei guter Musik, leckeren Longdrinks und anderen kühlen Erfrischungen wird gemeinsam gefeiert. Der Eintritt ist frei.

Der 11. August (Sonntag) startet für die Naoberschopp mit einem Frühschoppen um 10.30 Uhr. Nachmittags erfolgt um 14 Uhr das Antreten für den gemeinsamen Umzug mit Spielmannszugbegleitung durch Nottuln-Süd. Wieder zurück am Gymnasium, wartet das Glücksschießen auf die Mitglieder. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Der letzte Festtag der Hummelbierker am 12. August (Montag) startet um 10 Uhr (Einlass 9.45 Uhr) mit einer kurzen ökumenischen Andacht in der Mensa des Rupert-Neudeck-Gymnasiums. Im Anschluss an die Andacht findet das gemeinsame Frühstück statt. Frühstücksmarken können zum Preis von 4,50 Euro im Vorhinein bei den Vertrauensleuten und dem Vorstand erworben werden. Während des Frühstücks werden auch wieder die Lose für die Tombola verkauft. Nach der großen Preisauslosung klingt der Tag langsam aus.

Der Vorstand hofft auch in diesem Jahr auf eine große Beteiligung und erklärt: „Wir freuen uns auf ein rauschendes Fest mit vielen Nachbarn, Hummelbierkern, Nottulnern und Freunden.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6814486?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker