Sommerlager
Erlebnisreiche Tage in Nottuln

Nottuln -

Pfadfinder aus Bremerhaven führen derzeit zum ersten Mal ihr Sommerlager in Nottuln durch. Dafür nutzen sie das Gelände „Scoutland Yard“ der Nottulner Pfadfinder.

Donnerstag, 08.08.2019, 05:00 Uhr
Die Pfadfindergruppe aus Bremerhaven fühlt sich in Nottuln sehr wohl.
Die Pfadfindergruppe aus Bremerhaven fühlt sich in Nottuln sehr wohl. Foto: Ludger Warnke

Schöne Ferientage im Münsterland erleben derzeit 16 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Bremerhaven. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen im Alter von 7 bis 59 Jahren gehören zum Pfadfinderstamm „Rainbow“ im „Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V.“ (BdP) und haben ihr Sommerlager in Nottuln auf dem Gelände „Scoutland Yard“ der Nottulner Pfadfinder (DPSG) aufgeschlagen.

Es ist kein Zufall, dass die Gruppe unter der Leitung von Stammesführerin Ann-Kathrin Kernchen ihr Sommerlager in Nottuln durchführt. Als man im vergangenen Jahr nach einem etwas weiter entfernt liegenden Ziel für das Sommerlager suchte, schlug Nottulns Bürgermeisterin Manuela Mahnke, deren Tochter bei den Pfadfindern aktiv ist, die Baumberge-Gemeinde vor.

Hier auf dem Nottulner Pfadfindergelände habe man ideale Voraussetzungen für das Sommerlager, berichtete Olaf Breuer vom Stammes-vorstand.

Die Betreuer haben ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Gemeinschaftsaktionen vorbereitet. Basteln, Ausflüge in Wald und Flur, zum Longinusturm und zum Wellenfreibad, abendliche Lagerfeuerrunden und auch die Teilnahme an der Hiroshima-Gedenkveranstaltung haben den Pfadfindern sehr gefallen. Am Donnerstag besucht die Gruppe den Freizeitpark Slagharen und am Samstag werden die Pfadfinder dann die Heimreise antreten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6834243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Kläranlage wird erweitert – Abwassergebühren steigen deutlich
Nord Kläranlage
Nachrichten-Ticker