Liebfrauenschule
Die Klasse 7c ist besonders smart

Nottuln -

Rauchen ist ungesund und uncool. Die Klasse 7c der Liebfrauenschule weiß das ganz genau und darf sich nun über einen Geldpreis freuen.

Dienstag, 03.09.2019, 12:00 Uhr aktualisiert: 03.09.2019, 20:40 Uhr
Schüler der Klasse 7c präsentieren die gute Nachricht: Die Klasse hat am Programm „Be smart – don’t start“ teilgenommen und einen Geldpreis in Höhe von 350 Euro gewonnen.
Schüler der Klasse 7c präsentieren die gute Nachricht: Die Klasse hat am Programm „Be smart – don’t start“ teilgenommen und einen Geldpreis in Höhe von 350 Euro gewonnen. Foto: Daniela Smolka

Überraschende Post erhielten die Schüler der Klasse 7c der Liebfrauenschule Nottuln zum Schuljahresbeginn. Sie haben beim Programm „Be smart – don’t start“ einen Geldpreis in Höhe von 350 Euro für die Klassenkasse gewonnen. Die Freude war entsprechend groß.

Bei diesem Programm handelt es sich um einen Klassenwettbewerb, der Schülerinnen und Schüler motiviert, sich für ein rauchfreies Leben zu entscheiden und möglichst erst gar nicht mit dem Rauchen zu beginnen, informiert die Liebfrauenschule in einer Pressemitteilung. Klassenlehrerin Daniela Smolka hatte mit der Klasse im vergangenen Schuljahr von November 2018 bis Mai 2019 wöchentlich im Morgenkreis am Montag ein Klassenquiz durchgeführt. Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler Fragen beantworten wie zum Beispiel „Was ist eigentlich Nikotin?“ oder „Wie viele Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr vorzeitig an den Folgen des Rauchens?“

Die Klasse hatte sich vertraglich verpflichtet, ein halbes Jahr nicht zu rauchen. Da dies auch geklappt hat, war die wichtigste Bedingung zur erfolgreichen Teilnahme an diesem Wettbewerb erfüllt und die monatliche Rückmeldung konnte erfolgen.

Dr. Eckhart von Hirschhausen, der bekannte Arzt und Wissenschaftsjournalist, ist Schirmherr der Initiative „Be smart – don’t start“. In einem witzigen Video erfuhren die Schülerinnen und Schüler, warum er sich für den Wettbewerb einsetzt. Bei der „AOK NordWest“, die den Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen ebenfalls fördert, fand schließlich in Coesfeld die Gewinnziehung der Geldpreise statt.

Daniela Smolka und Co-Klassenlehrerin Kristina Kruse freuen sich über die erfolgreiche Aktion: „Auch andere Klassen der Schule haben an dem Wettbewerb teilgenommen und alle hatten bereits eine Teilnahmeurkunde erhalten. Wir glaubten, damit sei die Angelegenheit beendet. Umso überraschter sind wir nun, 350 Euro gewonnen zu haben.“

Wie die Klasse 7c das Geld investieren wird, ist noch nicht geklärt. Sicher ist jedoch: An Ideen wird es nicht mangeln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898979?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker