Wellenfreibad
Ferienolympiade ein voller Erfolg

Nottuln -

Insgesamt 36 Jungen und Mädchen haben an der Sommerferienolympiade im Nottulner Wellenfreibad teilgenommen. Nun erfolgte die Siegerehrung. Ein Gewinn ist das Angebot auch für das Bäderteam.

Donnerstag, 05.09.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 05.09.2019, 19:36 Uhr
Ludgera Eschhaus (r.) und Dorothee Ebbert (l.) hatten die Teilnehmer der Sommerferienolympiade zur Siegerehrung ins Wellenfreibad eingeladen.
Ludgera Eschhaus (r.) und Dorothee Ebbert (l.) hatten die Teilnehmer der Sommerferienolympiade zur Siegerehrung ins Wellenfreibad eingeladen. Foto: Gemeindewerke

Die diesjährige Sommerferienolympiade im Wellenfreibad in Nottuln war ein voller Erfolg. Insgesamt 36 Jungen und Mädchen haben teilgenommen und sich an sechs Terminen zu den unterschiedlichsten Übungen an Land und im Wasser im Wellenfreibad getroffen, berichten die Nottulner Gemeindewerke.

Auf dem Programm standen zum Beispiel Flossenweitwurf, Bungeeseilschwimmen, Klebetiere-Tauchen, Luftmatratzenrennen und viele weitere Spiele. Zwei Teilnehmer kamen dabei sogar aus Friedrichsdorf in Hessen. Die beiden Brüder waren urlaubsbedingt zu Gast im Wellenfreibad Nottuln.

Bei der Verleihung der 36 Urkunden haben sich die Kinder und Jugendlichen über neun mal Gold, 15 mal Silber und zwölf mal Bronze freuen können. Zusätzlich zu der begehrten Urkunde wurde jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer mit der entsprechenden Medaille geehrt. Bis Ende September können die Medaillen und Urkunden von den Kindern abgeholt werden, die nicht an der Siegerehrung teilnehmen konnten. Sie werden gebeten, sich an der Eingangskasse der Bäder zu melden.

Die mit 14 Jahren älteste Teilnehmerin konnte eine Goldmedaille erringen. Im nächsten Jahr ist sie aus dem Alter heraus, um als Teilnehmerin zu starten; sie möchte aber als Helferin das Event-Team des Wellenfreibades Nottuln um Ludgera Eschhaus und Dorothee Ebbert sehr gern unterstützen. Auch ihre jüngere Schwester strebt dieses für das nächste Jahr an. Das Team freut sich schon jetzt sehr auf ihre Hilfe. Für das tatkräftige Engagement der diesjährigen Helfer überreichten Ludgera Eschhaus und Dorothee Ebbert ihnen eine Urkunde mit „1000 Gummipunkten“ und eine Goldmedaille.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6903243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker