Deutscher Buchhandlungspreis
Stiftsbuchhandlung ausgezeichnet

Nottuln -

Die Stiftsbuchhandlung Nottuln von Gerd und Kornelia Maschmann ist mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2019 ausgezeichnet worden. Kulturstaatsministerin Monika Grütters überreichte in Rostock die Urkunde. Mit dem Preis ist auch ein Preisgeld verbunden.

Samstag, 05.10.2019, 10:00 Uhr
Freuen sich über den Erfolg (v.l.): Gerd und Kornelia Maschmann und ihre Mitarbeiterin Rita Horstmann.  
Freuen sich über den Erfolg (v.l.): Gerd und Kornelia Maschmann und ihre Mitarbeiterin Rita Horstmann.   Foto: Hugo Schmidt

Am Mittwochabend standen Kornelia und Gerd Maschmann auf dem Siegertreppchen. Gemeinsam mit mehr als 100 weiteren unabhängigen Buchhandlungen aus ganz Deutschland bekamen sie von Kulturstaatsministerin Monika Grütters in Rostock die Urkunden als Preisträger des diesjährigen „Deutschen Buchhandlungspreises“ überreicht.

Die Stiftsbuchhandlung hatte sich als einziges Unternehmen aus dem Kreis Coesfeld unter den insgesamt 467 Bewerbungen im Feld der besten 118 Buchhandlungen Deutschlands platziert. Mit 7000 Euro war die Auszeichnung als „hervorragende Buchhandlung“ dotiert.

„Wir sind glücklich darüber und werden das Geld natürlich in unserer Buchhandlung einsetzen“, berichtete Gerd Maschmann von einer sehr schönen Feier, bei der seine Frau und er Kontakt zu vielen interessanten und engagierten Berufskolleginnen und -kollegen bekommen hätten. Und die Sieger, die als „besonders herausragende Buchhandlung“ oder gar als „beste Buchhandlung“ prämiert wurden? „Die sind wirklich der Hammer.“

Moderator Thomas Böhm berichtete, wie er auf seinen Reisen immer bemerke, dass Buchhandlungen „die Treffpunkte schlechthin“ seien. Dem schloss sich Monika Grütters laut einer Mitteilung des Börsenblatts an: „Es gibt Straßen, die endlich aufblühen, wenn eine Buchhandlung aufmacht – da trifft sich die ganze Straße und das Viertel, auch bei mir in der Nähe. Und wir gehen am Wochenende gerne hin, oft bringt irgendjemand Kuchen mit, das ist Heimat.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6979477?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker