Nottulner Martinszug
Stattlicher Zug und eine Premiere

Nottuln -

Hunderte von Kindern und Erwachsenen nahmen am Freitagabend am traditionellen Nottulner Martinszug teil.

Freitag, 08.11.2019, 19:24 Uhr
Auf dem Hof der Liebfrauenschule verfolgten zahlreiche Kinder und ihre Eltern das Martinsspiel.
Auf dem Hof der Liebfrauenschule verfolgten zahlreiche Kinder und ihre Eltern das Martinsspiel. Foto: Frank Vogel

700 Brezeln hatte die St.-Martini-Bruderschaft bestellt, um die Teilnehmer des Martinszuges zu „versorgen“. Und die brauchte es wohl auch, denn am Freitagabend zog eine unüberschaubare Menschenmenge vom Pfarrhaus zum Hof der Liebfrauenschule.

Begleitet wurde sie von der Blasmusikvereinigung, den Fackelträgern der Martini und dem Polizeibezirksbeamten Wendelin Rölle.

Pfarrdechant Norbert Caßens hatte alle Teilnehmer zuvor am Pfarrhaus begrüßt, den heiligen Martin auf seinem Pferd (Premiere für Roman Hartz ) und die Kinder mit ihren selbst gebastelten Laternen. Die Martinslegende bekamen sie hier zunächst vorgelesen, und auf dem Schulhof dann noch einmal von Roman Hartz und Daniel Kocfelda (als Bettler) vorgespielt.

Impressionen vom Nottulner Martinszug

1/12
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
  • Foto: Frank Vogel
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7051947?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Mehr Glanz für die Promenade
Münsters grünes Glanzstück, die Promenade, soll nach einer umfassenden Bestandsaufnahme komplett saniert werden. Dafür will die Stadtverwaltung im kommenden Jahr ein Gesamtkonzept vorstellen.
Nachrichten-Ticker