Martini-Eröffnungsabend
Appell für mehr Zusammenhalt

Nottuln -

Prof. Dr. Ute von Lojewski hatte etwas zu erzählen. Die Präsidentin der Fachhochschule Münster berichtete über spannende Projekte für die Region.

Montag, 11.11.2019, 07:00 Uhr aktualisiert: 11.11.2019, 09:34 Uhr
Heimatvereinsvorsitzender Hanns Moormann begrüßte Prof. Dr. Ute von Lojewski zum Eröffnungsabend.
Heimatvereinsvorsitzender Hanns Moormann begrüßte Prof. Dr. Ute von Lojewski zum Eröffnungsabend. Foto: Hugo Schmidt

Im großen Saal der Gaststätte Denter kam es am Vorabend des 397. Martinimarkts zum Stelldichein von Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Kirche, Kultur und Gesellschaft. 120 Gäste waren der Einladung des Nottulner Heimatvereins zum Eröffnungsabend gefolgt. Als Festrednerin war die Präsidentin der Fachhochschule Münster , Prof. Dr. Ute von Lojewski, gekommen.

Zur großen Freude des Heimatvereins war auch der Landrat des Kreises Coesfeld, Christian Schulze Pellengahr, der Einladung nach Nottuln gefolgt. Zum ersten Mal konnte Hanns Moormann zudem die Vorsitzenden der Heimatvereine Darup, Schapdetten und Appelhülsen zum Eröffnungsabend willkommen heißen.

Martinimarkt: Eröffnungsabend

1/9
  • Foto: Hugo Schmidt
  • Foto: Hugo Schmidt
  • Foto: Hugo Schmidt
  • Foto: Hugo Schmidt
  • Foto: Hugo Schmidt
  • Foto: Hugo Schmidt
  • Foto: Hugo Schmidt
  • Foto: Hugo Schmidt
  • Foto: Hugo Schmidt

Für die musikalische Unterhaltung sorgten Schülerinnen und Lehrer der Musikschule „Forte Piano“ unter der Leitung von Olga und Alexej Makhotin. Virtuos und abwechslungsreich boten sie klassische Kompositionen sowie moderne Popstücke.

Hanns Moormann erinnerte an „400 Jahre gemeinsames Denken“. Die ersten Jahre des Martinimarkts seien zwar wirtschaftlich schlecht gewesen, doch menschlich besser. „Alleinsein ist nicht gut“, mahnte der Vorsitzende und lobte Projekte von Nottulnern, die das Zusammenleben fördern, wie zum Beispiel der Dettener Dorfladen. „Gutes Zusammenleben braucht einvernehmliches Bemühen von allen Seiten.“ Moormann forderte, miteinander die Tradition zu bewahren, damit auch der 500. Martinimarkt noch gefeiert werden könne.

Festrednerin Prof. Dr. Ute von Lojewski stellte in ihrem Vortrag die Fachhochschule vor und referierte zum Thema Gesundheit im ländlichen Raum. Sie betonte den engen Kontakt zwischen der Hochschule und der Region. „Wir sind eine Hochschule in und für die Region.“ Man wolle Wissenschaft mit und für die Gesellschaft machen. „Es ist immer wieder zu beobachten, dass wissenschaftliche Innovationen im Alltag nicht genutzt werden, da sie entweder unpraktisch sind oder es Hemmungen bei den Menschen gibt, die Neuheiten zu nutzen.“ In diesen Fällen spreche die Wissenschaft von „Transferhemmnissen“. Um diese abzubauen, wolle man „Wissenschaft mit und für die Gesellschaft“ betreiben, Innovationen in die Region bringen. So entstand das Projekt „münster.land.leben“, das die Gesundheitsversorgung in den ländlichen Gebieten fördern soll.

Das Problem sei ein starker demografischer Wandel und das gleichzeitige Fehlen von Gesundheitsversorgung auf dem Land. Daher wurden in Kreisen und Kommunen Projekte mit den Bürgern entwickelt, um die Situation zu verbessern. Als Beispiel nannte sie ein Projekt im Kreis Steinfurt zum Sturzmanagement: Bei ei­nem Sturz werden die Nachbarn über ein Rufsystem alarmiert und mit in die Notfallkette eingebunden, da oftmals ein Rettungswagen lange Anfahrtszeiten hat. „Das Projekt läuft gut.“ Ein anderes Projekt im Rahmen von „münster.land.leben“ im Kreis Coesfeld bietet Angebote für bessere Gesundheitsaktivitäten in Dörfern an, in denen es keine Fitnessstudios gibt. Prof. Ute von Lojewski schloss ihren Vortrag mit einem Ausblick auf ein weiteres Projekt: Die Fachhochschule plane einen Lkw-Auflieger, in dem sie interaktiv über das Thema Gesundheit und Ernährung informieren will. Ab 2020 soll der Truck durchs Münsterland fahren.

Als Dankeschön für ihren Vortrag überreichte Hanns Moormann ihr einen Blumenstrauß und ein Buch mit Illustrationen aus Nottuln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7057467?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker