Eltern-Kind-Gruppe
Doppelter St. Martin

Nottuln -

Den heiligen Martin kennt jeder. Bei der Eltern-Kind-Gruppe war er gleich doppelt vertreten.

Donnerstag, 14.11.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 14.11.2019, 18:28 Uhr
Mit Carlotta und Marlena hatte die Eltern-Kind-Gruppe in diesem Jahr gleich zwei heilige Martins, die den Laternenzug anführten.
Mit Carlotta und Marlena hatte die Eltern-Kind-Gruppe in diesem Jahr gleich zwei heilige Martins, die den Laternenzug anführten. Foto: Karl Banski

Für viele Kindergartenkinder ist es eines der schönsten Rituale im Jahr. Der eigene kleine Martinsumzug mit Gesang und bunten Lichtern. Diesem Tag haben auch die Kinder der Eltern-Kind-Gruppe lange entgegengefiebert. Mit ihren selbst gebastelten Laternen zogen sie am Mittwochabend über die Hummelbachpromenade.

Mit dabei gleich zwei St. Martins: Die Zwillinge Carlotta und Marlena führten den kleinen Lichterzug hoch zu Roß durch die Dämmerung an. Zum Gesang des Martinsliedes spielten sie mit den anderen Vorschulkindern die Martinsgeschichte nach. Leidenschaftlich sangen nicht nur die Kinder ihre „Lieblings-Martins-Lieder“: „St. Martin“, „Ich geh mit meiner Laterne“ und „Kommt, wir wollen Laterne laufen“ fehlten nicht, schreibt die Eltern-Kind-Gruppe in einer Pressemitteilung. Aber auch selbst gedichtete Strophen wurden lauthals gesungen. „Jeder soll uns hören, kann sich gern beschweren.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7065988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Unterkunft für verarmte EU-Bürger geplant
Entscheidung im Rat: Unterkunft für verarmte EU-Bürger geplant
Nachrichten-Ticker