Rockforum Nottuln
Volles Haus bei der 34. Nottulner Rocknacht

Nottuln -

Ermüdungserscheinungen? Keineswegs. Auch die 34. Rocknacht war ein voller Erfolg.

Sonntag, 17.11.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 17.11.2019, 19:08 Uhr
Tolle Musik, tolle Stimmung: Bei der 34. Nottulner Rocknacht kamen die Musik- und Tanzfreunde wieder auf ihre Kosten.
Tolle Musik, tolle Stimmung: Bei der 34. Nottulner Rocknacht kamen die Musik- und Tanzfreunde wieder auf ihre Kosten. Foto: Ludger Warnke

Volles Haus, volle Tanzfläche – bis zum Schluss nachts um 2 Uhr. Die 34. Rocknacht zeigte sich wieder von ihrer besten Seite.

Der Tanzboden im großen Saal des Gasthauses Denter bebte. Und aus allen Richtungen waren die Rockfans und Tanzfreunde gekommen: aus Münster, Dülmen, Haltern, Coesfeld, Billerbeck, Havixbeck, gar aus dem Ruhrgebiet und natürlich auch aus Nottuln.

Das Rockforum Nottuln – die DJs Klaus Lipper, Klaus Möllers und Robert Hülsbusch – zeigten sich mit dieser Resonanz mehr als zufrieden. Um Mitternacht legten sie die Charts auf, die die Teilnehmer der Rocknacht zuvor ausgewählt hatten. Dire Straits, die Toten Hosen, Queen, Nirvana und die Rolling Stones landeten diesmal vorn.

Neu: Die Rockfans konnten ihre Lieblingshits auch „à la carte“ wählen: Jede Stunde wurde ein Titel – diesmal von den Rolling Stones – aufgelegt. Der absolute Hit der Alt-Rocker um Mick Jagger war schnell gefunden: „Paint it black“.

In den nächsten Tagen wird das Rockforum die Charts und die Fotos der 34. Rocknacht online stellen. Schon jetzt sind auf der Internetseite die Termine der 2020er Rocknächte nachzulesen: 21. März und 21. November, jeweils Samstag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7073001?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Liveticker: Preußen Münster - 1. FC Magdeburg
Fußball: 3. Liga: Liveticker: Preußen Münster - 1. FC Magdeburg
Nachrichten-Ticker