Blues in Nottuln
Zwei fesselnde Vollblutmusiker kommen

Nottuln -

Das neue Musikjahr 2020 startet der Verein „Blues in Nottuln“ im Januar mit einem besonderen Konzert: Zu Gast sind „The ugly Twins“ aus den Niederlanden.

Donnerstag, 28.11.2019, 02:00 Uhr aktualisiert: 28.11.2019, 05:02 Uhr
Herbert Schluter (l.) und Erik ten Thij sind „The ugly Twins“.  „The ugly Twins“ Herbert Schluter (l.) und Erik ten Thij geben am 18. Januar ein Konzert in Nottuln.
Herbert Schluter (l.) und Erik ten Thij sind „The ugly Twins“.  „The ugly Twins“ Herbert Schluter (l.) und Erik ten Thij geben am 18. Januar ein Konzert in Nottuln. Foto: Podde Fotografie

Das Musikjahr 2020 startet der Verein „Blues in Nottuln“ mit dem Projekt, „regionalen, unbekannten und Hobby-Musikern“ die Möglichkeit eines Konzertes zu geben. Das erste Konzert dieser Reihe findet am 18. Januar (Samstag) um 20 Uhr im Café-Restaurant Auszeit in Nottuln statt.

Zu Gast sind „The ugly Twins“ aus den Niederlanden. Das sind Herbert Schluter , Gesang und Percussion, und Erik ten Thij, Akustikgitarre und Gesang.

„Das Duo spielt die Songs auf eine ansprechende und mitreißende Weise, die zum Mitschwingen und Mitsingen einlädt. Mit einem Repertoire von mittlerweile über 60 eingängigen Stücken nehmen sie das Publikum mit auf eine musikalische Reise“, heißt es in der Einladung von Blues in Nottuln. Nach kürzester Zeit haben die beiden Vollblut-Musiker das Publikum in ihren Bann gezogen und man könnte meinen, es sei ein ganzer Chor anwesend.

Die Auswahl an Songs und Genres reicht von „Golden Oldies“ bis Pop und über Reggae von Bob Marley hin bis zu alten Blues-Klassikern. Kurz gesagt, das Publikum in Nottuln darf sich auf ein sehr abwechslungsreiches, kurzweiliges und musikalisch spannendes Programm mit Songs unter anderem von Bruce Springsteen, Otis Redding, INXS, Eric Clapton, CCR, der Golden Earring, George Michael, Louis Jordan und vielen weiteren Künstlern freuen. „Lasst Euch überraschen, freut euch auf einen tollen Abend, es wird richtig gut“, verspricht der Verein „Blues in Nottuln“.

► Karten zum Preis von 7 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 9 Euro) können per E-Mail info@blues-in-nottuln.de bestellt werden. Nach Einzahlung auf das Konto DE12 4016 4352 0029 5582 00 bei der Volksbank Nottuln werden die Karten reserviert und liegen am 18. Januar (Samstag) an der Kasse auf den jeweiligen Namen bereit. Im Vorverkauf, der am morgigen Freitag (29. November) beginnt, gibt es auch Karten im Café-Restaurant Auszeit und bei der Gemeindeverwaltung Nottuln (Bürgerservice).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7094233?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker