Neue Puppenbühne
„Drei Haselnüsse für Nottuln“

Nottuln -

Üben, üben, und nochmals üben. Auf Hochtouren laufen bei der Interessengemeinschaft Nottulner Puppenbühne die Vorbereitungen für die Premierenvorstellung.

Samstag, 30.11.2019, 07:00 Uhr
Das Team der Puppenbühne Nottuln (v.l.): Johannes Echterhoff, Heinrich Everding-Austrup, Beate Echterhoff, Jochen Beckhaus und Rolf-Heinrich Lampe.
Das Team der Puppenbühne Nottuln (v.l.): Johannes Echterhoff, Heinrich Everding-Austrup, Beate Echterhoff, Jochen Beckhaus und Rolf-Heinrich Lampe. Foto: Helmut Brandes

Im Frühjahr dieses Jahres bildete sich die „Interessengemeinschaft Nottulner Puppenbühne“. Das Ziel: Am ersten Nottulner Weihnachtsmarkt die Premierenvorstellung zu geben. Jetzt dürfen sich kleine und große Weihnachtsmarktbesucher auf diesen ersten öffentlichen Auftritt am 15. Dezember (Sonntag) freuen.

Bei der „Interessengemeinschaft Nottulner Puppenbühne“ ist alles „hausgemacht“. Die Nottulner Künstlerin Regina Damovsky fertigte die Handpuppen und erstellte die Bühnenbilder. Für die passende Hintergrundmusik ist Johannes Echterhoff zuständig. Aus einem alten Gartenpavillon wurde eine neue Puppenbühne. Da waren Kreativität und handwerkliches Geschick angesagt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Das Erstlingswerk der Puppenbühne stammt aus der Feder von Jochen Beckhaus und hat einen unmittelbaren Bezug zu Nottuln. Daher der Titel des Spiels in drei Akten: „Drei Haselnüsse für Nottuln.“ Für die Puppenspieler Beate Echterhoff, Jochen Beckhaus, Rolf Heinrich Lampe und Heinz Everdings-Austrup heißt es seit Monaten: „Üben, üben und nochmals üben.“ Schließlich soll die Premiere ein Erfolg werden. Davon können sich nun alle Puppentheaterfreunde nun selbst ein Bild machen. Am 15. Dezember (Sonntag) finden zwei Vorstellungen statt: um 15 Uhr und um 17 Uhr. Die Puppenbühne befindet sich direkt auf dem Weihnachtsmarkt.

Wie soll es danach weitergehen? „Wir wollen diese Bühne etablieren, wollen regelmäßig auftreten. Auch Kindergärten und Schulen werden wir gerne besuchen“, verrät das Team. Immer willkommen sind Menschen, die sich ins Team einbringen möchten. Kontakt: Jochen Beckhaus, ✆ 0151/ 55 05 47 97; Rolf-Heinrich Lampe, ✆ 01 70/6 22 43 75

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7098933?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker