EFZ Marienkita
Bastelarbeiten und Süßes

Nottuln -

Eine langgepflegte Tradition setzt die EFZ Marienkita Nottuln in diesem Jahr fort. Sie bastelt und backt für einen karitativen Zweck.

Mittwoch, 04.12.2019, 10:37 Uhr aktualisiert: 04.12.2019, 10:50 Uhr
Die Kinder der EFZ Marienkita bieten am morgigen Donnerstag ihre selbst gebastelten Werke an.
Die Kinder der EFZ Marienkita bieten am morgigen Donnerstag ihre selbst gebastelten Werke an. Foto: EFZ Marienkita

Mit großem Eifer wird in der Kita seit Wochen gebastelt, gebacken und vorbereitet. Kinder und Eltern sind mit dabei, kleine weihnachtliche Kunstwerke herzustellen und diese für den Verkauf am morgigen Donnerstag (5. Dezember) vorzubereiten.

Die Waren werden am eigenen Stand vor dem Schlaun-Denkmal angeboten oder von den Kindern und deren Eltern mit Bauchläden zu den potenziellen Käufern getragen. Im Vorfeld haben Erzieher und Kinder in der in der Kinderkonferenz diskutiert und entschieden, für welchen sozialen Zweck ein Teil des Geldes gespendet werden soll.

Hier hatten die Kinder sehr genaue Vorstellungen und konkrete Wünsche, wen und welche Organisation sie unterstützen möchten. Klar war den Drei- bis Sechsjährigen, dass es viele Menschen wie auch Tiere gibt, die auf Hilfe angewiesen sind.

Die Gruppe steht derzeit im Kontakt mit dem Tierheim in Lette. Auch die Obdachlosenhilfe soll bedacht werden. Nun, da der Zweck des Geldes bestimmt ist, sind die Kinder umso motivierter, an der Herstellung der Kunstwerke mitzuwirken.

Der Stand ist von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Dort gibt es nicht nur Plätzchen, Backmischungen, Glitzerknete und Gebasteltes zu kaufen. Besucher können auch eine leckere Waffel genießen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7108596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Archäologen graben auf Gelände der geplanten JVA nach Bodendenkmälern
Das Luftbild zeigt das frisch geackerte Gelände (vier Quadranten im oberen Bereich), auf dem die neuen JVA entstehen soll, noch vor Beginn der Grabungsarbeiten.
Nachrichten-Ticker