Hale-Bopp-Big-Band
„It‘s oh so nice“

Nottuln -

Der „Swinging December“ war einmal mehr ein Ohrenschmaus für alle Zuhörer im Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums. Und einen Star des Abends gab es auch zu Bejubeln.

Montag, 09.12.2019, 23:00 Uhr
Die Hale-Bopp-Big-Band unter der Leitung von Josef Gebker überzeugte ihr Publikum einmal mehr mit dem differenzierten Sound, der das Ensemble auszeichnet. Der unbestrittene Star des Abends: Die Sängerin und Schauspielerin Christiane Hagedorn verzauberte die Zuhörer mit ausdrucksstarker Stimme und stimmiger Mimik und Gestik.
Die Hale-Bopp-Big-Band unter der Leitung von Josef Gebker überzeugte ihr Publikum einmal mehr mit dem differenzierten Sound, der das Ensemble auszeichnet. Der unbestrittene Star des Abends: Die Sängerin und Schauspielerin Christiane Hagedorn verzauberte die Zuhörer mit ausdrucksstarker Stimme und stimmiger Mimik und Gestik. Foto: Robert Hülsbusch

„Swinging December“ – alle Jahre wieder – das ist satter und groovender Big-Band-Sound, das sind Geschichten, die aufhorchen lassen und berühren, das sind musikalische Gäste auf hohem Niveau, das ist vorweihnachtliche Stimmung, Musik, Wein und Literatur. Die Hale-Bopp-Big-Band hatte am Samstag wieder eingeladen, und das Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums war voll besetzt.

Das begeisterte Publikum ließ erst nach einer fast dreistündigen Show und nach einer letzten Zugabe die Musikerinnen und Musiker von der Bühne. Noch einmal intonierte die Hale-Bopp-Big-Band den Bond-Klassiker „Skyfall“, cool, sinnlich und auch frech gesungen von Christiane Hagedorn.

Hale-Bopp-Big-Band: Swinging December

1/26
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch
  • Foto: Robert Hülsbusch

Die Schauspielerin und Sängerin aus Münster, auf den großen Bühnen zu Hause genauso wie in kleinen Clubs und auf Festivals, war zweifellos der Star des Abends. Thomas Brieden , Posaunist der Big Band und charmanter Moderator, hatte in seiner Ankündigung nicht zu viel versprochen: „Christiane Hagedorn ist eine Diva mit außergewöhnlicher Stimme, dunkel-schimmernd, sinnlich, mit viel schwarzem Soul.“

Die Sängerin zog das Publikum sofort in ihren Bann - eingerahmt von Martin Scholz, der sie am E-Piano nicht nur begleitete, sondern mit seinen Soli virtuos eigene musikalische Akzente setzte, und von Dieter Kuhlmann, der am Kon­trabass mal für den groovigen Rhythmus sorgte, mal mit Bassläufen treibend die Stücke beeinflusste.

Die starke Bühnenpräsenz und die Stimme - so herausfordernd und variationsreich wie die Auswahl der Stücke - erfüllten das Forum. Ob das Trio „Conjak“ das Publikum mit nach Frankreich ans Meer nahm („La mer“) oder mit orientalisch anmutenden Klängen und Rhythmen in die Türkei reiste („Her Seyi Yak“), um dort von der brennenden Liebe zu schwärmen, ob mit „Goldfinger“ James Bond auf der Bühne erschien oder Brechts und Weills Moritat von Mackie Messer aus der Dreigroschenoper erklang – Stimme, Mimik und Tanz von Christiane Hagedorn verliehen den „Geschichten“ aus ganz Europa eine ausdrucksstarke Note.

Die Spannung ließ nicht nach, als Norbert Gebker, langjähriger Vorleser des „Swinging December“, die Kinder-Geschichte „Ein Schaf fürs Leben“ von Maritgen Matter vortrug. Gebker verstand es, die Protagonisten der Erzählung lebendig werden zu lassen – mit tiefer sonorer Stimme sprach der Wolf, mit hoher, naiv anmutender Stimmlage trat das Schaf auf. Die aufwendigen Bilder in Collagetechnik von Anke Faust wurden per Beamer mitgeliefert.

Der unbestrittene Star des Abends: Christiane Hagedorn.

Der unbestrittene Star des Abends: Christiane Hagedorn. Foto: Robert Hülsbusch

In der kalten Winternacht stapft der hungrige Wolf durch den Schnee. Als er auf ein argloses Schaf trifft, kann er es zu einer Schlittenfahrt überreden – mit einem klaren Ziel: Er will das Schaf fressen! Doch der Ausflug gerät zu einer lustigen und wunderbaren Reise. Und nimmt schließlich eine überraschende Wendung. Eine Geschichte über Freundschaft und Vertrauen, in der es um das menschliche Sein geht.

Begonnen hatte der Gastgeber des Abends, die Hale-Bopp-Big-Band unter der Leitung von Josef Gebker, der furios im weißen Frack fast den ganzen Abend den imaginären Taktstock schwang. Die Band tritt traditionell in den Farben schwarz und weiß auf. Was sie jedoch musikalisch bot, war ein bunter Strauß faszinierender Big-Band-Musik. Gleich zu Beginn brachten die Musiker das Publikum mit dem alten Glenn-Miller-Klassiker „In the Mood“ in Stimmung, ein entspannter Swing, passend zum Titel des Abends. Spätestens beim zweiten Stück „It´s oh so nice“ von Sammy Nestico konnte die Zuhörerschaft genau dieses erwarten: Der Abend wird klasse.

Und so wechselten die Stilrichtungen vom modalen Jazz eines Miles Davis („So what“) bis hin zum jazzig-groovigen Funk („Uptown Funk“ von Bruno Mars). Immer wieder angereichert durch Saxofon-, Trompeten- und Posaunensoli, die jedes Mal mit Zwischenbeifall bedacht wurden. Zum letzten Stück „Stolen Moments“ von Oliver Nelson wünschte sich Moderator Thomas Brieden, dass der Abend dem Publikum viele wunderschöne Momente geschenkt hatte. Der Applaus ließ nur eine Antwort zu. Alle kommen wieder, wenn es heißt: „Swinging December 2020“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7122325?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Auf den Spuren des Kult-Krimis
Vor dem Antiquariat Solder traf sich ein Teil des Wilsberg-Stammtischs, den Christiane Schunk (r.) initiiert hat, bereits am frühen Nachmittag. Im Anschluss wurden weitere Schauplätze ausgesucht.
Nachrichten-Ticker