St.-Elisabeth-Stift
Schöne Tradition fortsetzen

Nottuln -

Auf diesen Termin freuen sich Bewohner, Mitarbeiter und Gäste sehr. Kurz vor Weihnachten gestaltet der MGV Nottuln ein adventliches Konzert im St.-Elisabeth-Stift.

Dienstag, 17.12.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 17.12.2019, 18:02 Uhr
Alle Jahre wieder: Für Bewohner, Mitarbeiter und Gäste des St.-Elisabeth-Stiftes gab der MGV Nottuln ein adventlich gestaltetes Konzert.
Alle Jahre wieder: Für Bewohner, Mitarbeiter und Gäste des St.-Elisabeth-Stiftes gab der MGV Nottuln ein adventlich gestaltetes Konzert. Foto: St.-Elisabeth-Stift.

„Im St.-Elisabeth-Stift kann es erst Weihnachten werden, wenn Sie hier ihr Adventskonzert gegeben haben.“ – Mit diesen Worten fasste Musiktherapeutin Elisabeth König zusammen, was wohl viele Bewohner und Gäste des Hauses dachten, nachdem der Männergesangverein (MGV) Nottuln sich mit einem letzten Adventslied von den Gästen verabschiedet hatte.

Schon viele Jahre lang ist es Tradition, dass der Chor am Vormittag des dritten Advents besinnliche Adventslieder vorträgt und das Publikum zum Mitsingen einlädt. Und so waren auch diesmal wieder viele Gäste in das Café Rosenrot gekommen, um an diesem schönen Konzert teilhaben zu können. Besonderen Applaus erhielten die Solisten Michael Küper und Michael Zumbusch.

Und eine weitere Tradition wurde fortgeführt: Michael Küper trug eine weihnachtliche Geschichte vor, die an die alte Zeit erinnerte und zum Nachdenken anregte.

Im Anschluss an das Konzert konnten sich die sangesfreudigen Herren dann bei einer Tasse Kaffee und Adventsgebäck oder wahlweise auch bei einem kühlen Bier stärken. Schöne Traditionen, die – da war sich das Publikum einig – auch 2020 beibehalten werden sollen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7139548?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker