FDP stellte ihre Kandidaten für die Kommunalwahl auf
„Unser Ziel sind mindestens 10 Prozent“

Nottuln -

Problemlos und geschlossen hat die Nottulner FDP ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt. Da staunte selbst die stellvertretende Kreisvorsitzende.

Freitag, 24.01.2020, 18:14 Uhr aktualisiert: 24.01.2020, 18:46 Uhr
Die FDP Nottuln
Die FDP Nottuln Foto: FDP Nottuln

Die FDP Nottuln hat in einer Mitgliederversammlung ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert. „Die Ergebnisse sprechen für eine tolle Geschlossenheit und eine sehr gute Vorbereitung“, wird in einer Pressemitteilung der FDP die stellvertretende Kreisvorsitzende Sabine Schäfer zitiert.

Sie war am Donnerstagabend beim Ortsverband zu Gast und hatte nach FDP-Angaben keine Schwierigkeiten, die Wahlen zur Aufstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl zu leiten. „Alle Abstimmungen fielen nahezu einstimmig aus, alle 16 Wahlbezirke sind mit einer Kandidatin bzw. einem Kandidaten besetzt, die Reserveliste umfasst insgesamt sieben Frauen sowie zehn Männer, und es wurden alle vom Vorstand entwickelten Personalvorschläge begrüßt“, erklärt die FDP.

„Unser Ziel ist es, mindestens zehn Prozent zu erreichen, und mit diesem Team wird es uns gelingen“, zeigte sich Helmut Walter nach den Wahlen überzeugt. Walter wird in der Reserveliste auf Platz eins geführt, Dr. Martin Geuking auf Platz zwei und Ortsverbandsvorsitzender Markus Wrobel auf Platz drei. Auf den Plätzen vier und fünf folgen Britta Demming und Ingo Schürkötter . Über diese fünf Positionen wurde einzeln abgestimmt, die weiteren zwölf Positionen wurden dann en bloc gewählt.

„Im Paket“ wurden auch die 16 Wahlbezirkskandidatinnen und -kandidaten bestimmt. Ebenso erfolgte die Nominierung für die beiden Nottulner Kreiswahlbezirke: Ingo Schürkötter und Britta Demming erhielten hierbei einstimmige Zustimmung, so die FDP weiter.

Darüber hinaus zeigte sich Vorsitzender Markus Wrobel erfreut, dass die FDP Nottuln in den letzten vier Monaten bereits drei weitere neue Mitglieder aufnehmen konnte. „Und auch in Gesprächen erhalten wir viel Zustimmung für unser Engagement vor Ort“, ergänzte Ingo Schürkötter.

Abschließend zeigte Wrobel den Fahrplan für die nächsten Wochen auf. Am 27. Februar (Donnerstag) um 19 Uhr findet der Ortsparteitag statt, bei dem unter anderem auch Vorstandswahlen anstehen. Ab März werden sich die Nottulner Freidemokraten intensiv um ihr Wahlprogramm kümmern.

Kandidatinnen und Kandidaten

Reserveliste: 1. Helmut Walter, 2. Dr. Martin Geuking, 3. Markus Wrobel, 4. Britta Demming, 5. Ingo Schürkötter, 6. Astrid Schürkötter, 7. Werner Bienstein, 8. Karin Borgs, 9. Thorsten Hommel, 10. Christel Tegetmeyer, 11. Carsten Göbel, 12. Gertrud Wutzler, 13. Hans-Joachim Borgs, 14. Ulrike Walter, 15. Julia Lohmann, 16. Wolfgang Wutzler, 17. Sebastian Schulze Bisping – Wahlbezirke: WB 1 Christel Tegetmeyer, WB 2 Hans-Joachim Borgs, WB 3 Markus Wrobel, WB 4 Helmut Walter, WB 5 Britta Demming, WB 6 Ingo Schürkötter, WB 7 Werner Bienstein, WB 8 Julia Lohmann, WB 9 Carsten Göbel, WB 10 Gertrud Wutzler, WB 11 Astrid Schürkötter, WB 12 Ulrike Walter, WB 13 Karin Borgs, WB 14 Wolfgang Wutzler, WB 15 Thorsten Hommel, WB 16 Dr. Martin Geu­king.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7215906?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker