Förderverein Rupert-Neudeck-Gymnasium
Vom Ausflug in die Antike bis zur Robotik

Nottuln -

Es geht darum, das Lernen und das Leben an der Schule noch interessanter zu gestalten. Dafür setzt sich der Förderverein des Rupert-Neudeck-Gymnasiums ein. Und deshalb unterstützt er wieder viele Projekte und Neuanschaffungen.

Sonntag, 02.02.2020, 18:00 Uhr
Der aktuelle Vorstand des Fördervereins des Rupert-Neudeck-Gymnasiums (v.l.): Matthias Rabert, Silvia Hommel, Marco Selent, Petra Katins, Stephan Katins, Michael Thier und Katja Schubert.
Der aktuelle Vorstand des Fördervereins des Rupert-Neudeck-Gymnasiums (v.l.): Matthias Rabert, Silvia Hommel, Marco Selent, Petra Katins, Stephan Katins, Michael Thier und Katja Schubert. Foto: Förderverein RNG

Getreu seinem Motto „Wir fördern Freude am Lernen“ wird der Förderverein des Rupert-Neudeck-Gymnasiums auch in diesem Jahr eine ganze Reihe von Projekten und Anschaffungen finanziell unterstützen, damit das Lernen und das Leben an der Schule noch interessanter gestaltet werden kann. Die Weichen dafür stellte nun der Vorstand, der in seiner jüngsten Zusammenkunft über verschiedene Förderanträge aus der Schulgemeinde befand.

Zahlreiche Fördergelder wurden wieder bewilligt, berichtet der Förderverein in einer Pressemitteilung. So unterstützt der Förderverein zum Beispiel den Besuch der Französischschüler der Oberstufe bei einem französischen Theaterstück in Münster, bezuschusst den „Ausflug in die Antike“ der Lateinschüler des 7. und 8. Jahrgangs ins Römermuseum Xanten sowie den Schüleraustausch mit Polen.

Weiter stehen auf der Liste der bewilligten Fördergelder der Känguru-Wettbewerb, die DELF-Prüfungen, die Model-European-Gruppe, die Teilnahme am UNESCO-Fußballturnier und traditionelle Projekte wie das MFM- oder Spotlight-Projekt. Außerdem soll die Bibliothek mit neuer Literatur aus dem Bereich der Belletristik ausgestattet werden, um die Freude am Lesen bei den Schülern zu fördern. Und auch die Robotik, die im Rahmen der Einführung der informatischen Bildung am Rupert-Neudeck-Gymnasium demnächst die Schüler beschäftigen wird, wird gefördert.

Bevor der Vorstand jedoch über die Anträge entschieden hat, wurde auf der Mitgliederversammlung der Vorstand mit den neugewählten Beisitzern Michael Thier und Matthias Rabert vervollständigt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7234853?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker