“Projektorchester kompakt“
Ein überzeugender Auftritt

Nottuln -

Gut 30 Musikerinnen und Musikern des diesjährigen „Projektorchesters kompakt“ unter Leitung von Johannes Sandberger begeisterten am Sonntag ihre Zuhörer. Erst nach zwei Zugaben ließen die Zuhörer das Konzert ausklingen.

Sonntag, 02.02.2020, 18:08 Uhr
Schon seit vielen Jahren organisiert Musiklehrer Johannes Sandberger Projektorchester. Das aktuelle Ensemble begeisterte am Sonntag beim Abschlusskonzert in der Alten Amtmannei die Zuhörer.
Schon seit vielen Jahren organisiert Musiklehrer Johannes Sandberger Projektorchester. Das aktuelle Ensemble begeisterte am Sonntag beim Abschlusskonzert in der Alten Amtmannei die Zuhörer. Foto: Marita Strothe

Einige neue Gesichter erblickten die Musikfreunde am Sonntagmittag beim Abschlusskonzert in der Alten Amtmannei unter den gut 30 Musikerinnen und Musikern des diesjährigen „Projektorchesters kompakt“ unter Leitung von Johannes Sandberger . Mit dabei waren auch Mitglieder der Blasmusikvereinigung Nottuln sowie Sandbergers Kollegin Hildegard Hagemann .

Gemeinsam geprobt und musiziert hatten die Teilnehmer erst seit Freitagnachmittag. Zuvor hatten sie um Weihnachten herum die Noten zum Üben bekommen. Beim Abschlusskonzert gelang es dem Orchester, die Zuhörer mit einem tollen Programm zu begeistern.

Nach einigen Klavierstücken, die vier Schülerinnen von Johannes Sandberger, die jüngste gerade neun Jahre alt, und sein 91-jähriger Vater Jörg Viktor Sandberger für die Zuhörer spielten, stieg das Orchester mit einer Sarabande von Georg Friedrich Händel ins Konzertprogramm ein. Angeknüpft an die vorangegangenen Klavierstücke, folgten drei Lieder aus Peter Tschaikowskys „Jugend-Album“ in einer von Johannes Sandberger extra für das Projektorchester orchestrierten Form. Diesmal brachten sich die Klavierspielerinnen allerdings mit Flöte oder Violinen ein. Mit einem bunten Mix aus Klassik, Folk, Pop und Filmmusik ging es weiter und erreichte mit „Fluch der Karibik“ von Klaus Badelt einen beeindruckenden Höhepunkt. Da spendete das begeisterte Publikum reichlich Applaus und wurde mit zwei Zugaben belohnt.

Für die Teilnehmer war das Konzert ein gelungener Abschluss eines schönen Wochenendes, das nicht nur musikalisch, sondern auch freizeitmäßig viel Spaß gemacht hatte, wusste Johannes Sandberger. Er dankte der Gemeinde Nottuln für die finanzielle Förderung und den Gastfamilien, die Mitspieler aus Düsseldorf an diesem Wochenende in Nottuln beherbergt hatten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7234859?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker