KG Nottuln
Mit jedem Atemzug Karneval feiern

Nottuln -

Festwochenende, Karnevalskirmes, Rosenmontagszug: Nottulns Närrinnen und Narren können sich auf die Tollen Tage freuen. Die KG hat wieder einiges vorbereitet.

Samstag, 08.02.2020, 12:13 Uhr aktualisiert: 08.02.2020, 12:20 Uhr
Die Hummelbrummer der KG Nottuln werden die Stimmung anheizen, bevor der Zug kommt.
Die Hummelbrummer der KG Nottuln werden die Stimmung anheizen, bevor der Zug kommt. Foto: Dieter Klein

„Die Welt ist Nottulns Narren nicht genug, wir feiern Karneval mit jedem Atemzug“ lautet das Motto der KG Nottuln für die diesjährige Session.

Das Festwochenende startet am 15. Februar (Samstag) mit dem Kinderkarneval. Um 15.11 Uhr öffnen sich die Türen der Mehrzweckhalle des Rupert-Neudeck-Gymnasiums für alle kleinen sowie großen Närrinnen und Narren. Ramona Humberg und Pia Huwe führen durch das Programm und werden durch die Tänzerinnen der Hummelbienchen und Steversterne sowie den Zauberkünstler Mr. Tom unterstützt. Der Eintritt beträgt 2 Euro.

Um 20.11 Uhr begrüßen als Moderatoren-Duo Wolfgang Müller und Hannah Emming mit dem Prinzenpaar Prinz Reinhard I. und Prinzessin Anke I. die närrischen Gäste zur großen Karnevalsrevue. In diesem Jahr können sich die Gäste auf die Auftritte der Gruppe „Alternativer Karneval“, der Schapdettener Speisboys sowie des Stadtfanfarenkorps Münster freuen. Und selbstverständlich werden die Nottulner Garden Hummelbienchen, Sterversterne und Figaros ihre Garde- und Show-Tänze präsentieren. Im Anschluss (ab ca. 23 Uhr) laden die Nottulner „Deaf Deejays“ bei der After-Show-Party zum Tanz ein. Als besonderer Gast wird auch der Stadtprinz von Münster, Prinz Thorsten II., erwartet. Der Eintritt zur Karnevalsrevue beträgt 9 Euro.

Prinz Reinhard I. und Prinzessin Anke I. freuen sich besonders, dass auch in diesem Jahr der Eintritt beim Karneval der Begegnungen am 16. Februar (Sonntag) um 15 Uhr wieder frei sein wird.

Besonders eingeladen sind alle Seniorinnen und Senioren sowie alle Menschen mit Beeinträchtigung. Hier gilt ein besonderer Dank den diesjährigen Sponsoren wie den Altenheimen Lenter, Wilke Hörakustik, dem Sanitätshaus Gäher, dem Ambulanten Betreuungsdienst DeWi Service sowie der Pflegezeit Personalservice GmbH. Auch am Sonntagnachmittag gibt es ein buntes Rahmenprogramm sowie die Auftritte der Nottulner Tanzgarden.

Erneut hat die KG Nottuln eine Karnevalskirmes organisiert. Vom 22. bis 24. Februar (Samstag bis Rosenmontag) erwarten insgesamt 14 Attraktionen wie Autoscooter, „Scheibenwischer“ oder Kinderkarussell sowie Stände mit Getränken, Süßwaren, Fisch, Crêpes, Bratwurst, Pommes und chinesischen Leckereien die Gäste.

Die Karnevalskirmes ist am 22. Februar (Samstag) von 14 bis 22 Uhr geöffnet, am 23. Februar (Sonntag) von 11.30 bis 22 Uhr und am 24. Februar (Rosenmontag) von 12 bis 22 Uhr.

Die Eröffnung des Straßenkarnevals, inklusive der traditionellen Übergabe des Rathausschlüssels, findet am 22. Februar (Samstag) um 17.11 Uhr statt. Die Nottulner Närrinnen und Narren, angeführt vom Prinzenpaar übernehmen zusammen mit dem Elferrat, den Amazonen und den Tanzgarden die Macht im Rathaus und feiern danach auf der Kirmes zur Musik der „Deaf Deejays“. Im Anschluss erfreuen die drei Tanzgarden die Gäste mit ihren Tänzen auf der großen KG-Bühne.

Auch am Sonntag und Montag führen die Garden ihr Können auf der großen Bühne vor. Am 23. Februar (Sonntag) um 11.15 Uhr findet vor Öffnung der Fahrgeschäfte die Karnevalsmesse in der Pfarrkirche St. Martinus statt. Auch Nicht-Karnevalisten sollten diese etwas andere Messe nicht verpassen, empfiehlt die KG.

Das große Finale folgt dann am Rosenmontag (24. Februar). Ab 11 Uhr läuft der Countdown, zusammen mit den Hummelbrummern, bei musikalischer Unterhaltung durch die „Deaf Deejays“, bis sich der Lindwurm der Freude um 14.11 Uhr an der Rudolf-Harbig-Straße in Bewegung setzt. Nach dem Umzug wird wieder der schönste Wagen und die originellste Fußgruppe prämiert und anschließend gemeinsam mit dem Prinzenpaar und der KG Nottuln gefeiert.

Für Kurzentschlossene besteht noch die Chance, sich als Wagen oder Fußgruppe, per Mail (karnevalsgesellschaft-nottuln.e.v@web.de) oder telefonisch bei Sven Winkler, 0 25 02/9 01 60 31, oder Wolfgang Müller, 0 25 02/70 97, anzumelden.

Streckenverlauf: Hallenbad, Niederstockumer Weg und Oberstockumer Weg, Daruper Straße, Schlaunstraße, Stiftsplatz, Kirchplatz, Twiaelf-Lampen-Hok, Heriburgstraße, danach erneut über die Daruper Straße, Schlaunstraße, Stiftsplatz und zurück zum Finale am Kirchplatz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7245833?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker