Schiedsmann-Bezirksversammlung
Volker Christoph neuer Vorsitzender

Nottuln -

Die Schiedsmänner und Schiedsfrauen in Nordrhein-Westfalen erfüllen eine wichtige Aufgabe. Einer von ihnen ist der Nottulner Volker Christoph, der sich auch in der Verbandsarbeit engagiert.

Dienstag, 11.02.2020, 06:33 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 06:40 Uhr
In Nottuln wählten die Schiedsleute einen neuen BDS-Bezirksvorstand. Vorsitzender wurde der Nottulner Volker Christoph (4.v.l.).
In Nottuln wählten die Schiedsleute einen neuen BDS-Bezirksvorstand. Vorsitzender wurde der Nottulner Volker Christoph (4.v.l.). Foto: Helmut Brandes

„Lärm, Hundegebell, Zweige, die über die Hecke ragen, all das kann zu Zwistigkeiten führen“, erzählt der Nottulner Schiedsmann Volker Christoph , der seit Samstag auch neuer Vorsitzender der Bezirksvereinigung Münster im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen ( BDS ) ist. Damit es bei solchen Problemen gar nicht erst zu einem Rechtsstreit vor Gericht kommt, kommen sie zum Einsatz: die Schiedsmänner und Schiedsfrauen. Insgesamt 1200 Schiedsleute sind allein in Nordrhein-Westfalen ehrenamtlich im Einsatz. Sie versuchen zu schlichten, Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, nach Kompromissen zu suchen. „Wir wollen einfach nur helfen. Dafür nehmen wir uns Zeit“, beschreibt Volker Christoph die Motivation der Schiedsleute.

Am Samstag tagte die BDS-Bezirksvereinigung Münster in Nottuln. Insgesamt 50 Schiedsleute aus der Region nahmen daran teil. Besonders freute man sich über die Anwesenheit von Schirmherr Marc Henrichmann, Bundestagsabgeordneter aus Havixbeck.

Marc Würfel-Elberg , BDS-Landesvorsitzender und Schriftführer im Bundesverbandsvorstand, erläuterte: „Die Bezirksvereinigung vertritt die Interessen der Mitglieder gegenüber den Kommunen und der Politik. Außerdem gehören Fortbildungen zu den Aufgaben dieser Vereinigung.“

Zunächst galt es, einen neuen Bezirksvorstand zu wählen. Ihm gehören nun an: Volker Christoph (Vorsitzender), Monika Riemer (Stellvertreterin), Josef Bodem (Kassierer), Ulrich Diekhake (IT-Beauftragter), Michael Hohoff (Schriftführer), Thomas Haase und Dieter Schnieders als Beisitzer.

Sie lösten den bisherigen Vorstand mit Marc Würfel-Elberg und Dieter Schnieders ab. „Wir haben den Vorstand um zwei Beisitzer erweitert. Die Arbeit wird teilweise neu organisiert“, erläuterte der neue Vorsitzende Volker Christoph aus Nottuln.

Der bisherige Bezirksvorsitzende Marc Würfel-Elberg aus Münster übte dieses Amt seit dem Jahr 2014 aus. Ihm wurde nun eine besondere Ehre zu Teil. Die BDS-Mitglieder wählten ihn einstimmig zum Ehrenvorsitzenden der Bezirksvereinigung Münster im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen. Unter dem Beifall der Anwesenden gratulierte Volker Christoph seinem Amtsvorgänger zu dieser Auszeichnung und überreichte ihm ein besonderes Geschenk im Namen der Mitglieder der Bezirksvereinigung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7252593?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker