Nachgefragt
Kritik an neu montierten Gitterblechen

Nottuln -

Die Gemeinde hat offene Höhlungen der Platanen in der Stiftsstraße mit Gitterblechen verschließen lassen. Bürger kritisieren diese Maßnahme.

Donnerstag, 13.02.2020, 20:15 Uhr aktualisiert: 13.02.2020, 20:20 Uhr
Die mögliche Fällung der Platanen in der Stiftsstraße hat eine hitzige Debatte ausgelöst..
Die mögliche Fällung der Platanen in der Stiftsstraße hat eine hitzige Debatte ausgelöst.. Foto: Frank Vogel

Im Auftrag der Gemeinde Nottuln sind am Mittwoch an den Höhlungen der Platanen in der Stiftsstraße Gitterbleche angebracht worden. Wie Rechtsrat Stefan Kohaus von der Gemeindeverwaltung auf WN-Nachfrage erklärte, sei diese Maßnahme mit der Unteren Naturschutzbehörde beim Kreis Coesfeld besprochen worden. Sie sei rechtlich zulässig.

Die Gemeindeverwaltung hatte die Bäume noch einmal untersuchen lassen, um Hinweisen auf Brutplätze von Eulen und anderen Tieren nachzugehen. Von einem Hubsteiger aus wurden die Kronen und Höhlungen der Platanen in Augenschein genommen. Nach Aussage von Stefan Kohaus wurden keine bewohnten Nistplätze oder gerade begonnenen Nistbauten entdeckt. Die Gitterbleche wurden angebracht, um der Politik alle Optionen offenzuhalten. Bislang gebe es die Beschlussempfehlung aus dem Gemeindeentwicklungsausschuss, die Baumaßnahme umzusetzen. Ob die Bleche wieder entfernt werden, wenn der Gemeinderat nun Abstand von dem Projekt nimmt, sei noch offen. Darüber müsse man sprechen.

Beim Treffen der Bürger am Donnerstagnachmittag wurde die Maßnahme der Gemeinde scharf kritisiert. Mehrere Bürger erklärten, sie hätten beobachtet, dass an einer Stelle durch das Gitterblech ein Dohlenpärchen von seinem Nest ausgesperrt worden sei.

Ratsmitglied Martin Uphoff hat wegen der Gitterbleche die Naturschutzbehörde kontaktiert. Die Maßnahme sei rechtlich zulässig, aber auch bei der Behörde schüttele man intern nur den Kopf über das Vorgehen der Gemeinde, teilte Uphoff mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7258502?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker