Volkshochschule und FI
„Eine neue Utopie für Europa“

Nottuln -

Er ist ein begeisterter Europapolitiker: Sven Giegold von den Grünen. Am 19. Februar kommt er auf Einladung von Volkshochschule und Friedensinitiative nach Nottuln.

Freitag, 14.02.2020, 19:23 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 19:28 Uhr
Sven Giegold kommt auf Einladung von VHS und FI nach Nottuln.
Sven Giegold kommt auf Einladung von VHS und FI nach Nottuln. Foto: D. Butzmann

„Eine neue Utopie für Europa!“ Mit diesem Titel setzen die VHS Coesfeld und die Friedensinitiative Nottuln ihre Reihe „Lust auf Zukunft!“ am Mittwoch (19. Februar) um 19 Uhr im Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums fort. Eingeladen ist diesmal Sven Giegold , Europaabgeordneter aus NRW und Sprecher der deutschen Grünen im Europaparlament. Schon vor ein paar Jahren begeisterte der Europapolitiker in Nottuln einen vollbesetzten Saal mit seinen Ideen für ein zukunftsfähiges Europa. „Jenseits der aktuellen Tagespolitik wird Giegold neue Perspektiven für unseren Kontinent entfalten, Perspektiven, die Lust auf Europa machen“, so VHS und FI in ihrer Einladung. Ist das Ziel eine europäische Republik, eine gemeinsame europäische Demokratie, auch eine Sozialgemeinschaft? Sven Giegold ist Obmann der grünen Fraktion im Ausschuss für Wirtschafts- und Finanzpolitik und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Der Wirtschaftswissenschaftler engagiert sich für die Regulierung der Finanzmärkte im Interesse der Realwirtschaft und der Bürgerinnen und Bürger und für die ökologische Transformation der europäischen Wirtschaft. Giegold ist zudem Mitglied des Präsidiums des Deutschen Evangelischen Kirchentags. Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro.

 www.fi-nottuln.de

 www.vhs.coesfeld.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7260805?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Rosenmontagszug in Münster startet um 13.11 Uhr
Karneval 2020: Rosenmontagszug in Münster startet um 13.11 Uhr
Nachrichten-Ticker