Rosenmontagszug der KG Nottuln
Mehr Regen – mehr Jecken

Nottuln -

Tolle Stimmung trotz Regens: Der Rosenmontagszug in Nottuln war der gelungene Höhepunkt der Session.

Montag, 24.02.2020, 20:33 Uhr aktualisiert: 24.02.2020, 20:40 Uhr
Prinzessin Anke I. und Prinz Reinhard I. feierten mit ihrem Narrenvolk in Nottulns Ortskern.
Prinzessin Anke I. und Prinz Reinhard I. feierten mit ihrem Narrenvolk in Nottulns Ortskern. Foto: Max Theßeling

Okay, das Wetter war nicht besonders narrenfreundlich. Aber die Begeisterung konnte auch der fiese Dauerregen nicht stoppen. Nottulns Narren feierten am und im Rosenmontagszug – und das volle Pulle. Nach Auskunft von Polizei und Ordnungsamt waren 4000 bis 4500 Jecken gekommen. Im vergangenen Jahr waren es etwa 2500 gewesen, berichtete Zugkommandant Dennis Winkler .

Der Regen war vergessen, als der Zug in den Ortskern rollte. Und dann wurde auch schon mal ein Schirm andersherum gedreht, um Bonbons zu fangen statt Wasser abzuhalten. „Wir sind gestern in Havixbeck schon nass geworden“, lachte eine Teilnehmerin der Sonntagsgruppe, deren Mitglieder wettergerecht in Ostfriesennerzen mit dabei waren.

KG Nottuln: Rosenmontagszug

1/47
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Frank Vogel
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling
  • Trotz des Regens waren die kleinen und großen Narren in Nottulns Ortskern bester Laune.

    Foto: Max Theßeling

Durchaus politisch ging es diesmal auf dem einen oder anderen Wagen zu. So hatte die Naoberschopp Hummelbierk sich der gebeutelten Landwirtschaft angenommen. „Für die Regierung sind wir das ganze Jahr die Narren.“ Auch bei der Nachbarschaft Dörholt-Draum war die Landwirtschaft Thema. „Dank Verwaltung geht nur noch Massentierhaltung“ hieß es da unter anderem. Gesellschaftskritisch auch die Fußgruppe des Alexianer Martinistiftes, die die Aufforderung mitgebracht hatte: „Die Welt ist bunt – und so soll es auch bleiben.“ Dem American Football hatte die Landjugend ihren Wagen gewidmet.

Herrliche Fußgruppen waren mit am Start: Der Alte Kindergarten des DRK war gekommen, natürlich alle drei Tanzgarden der KG Nottuln, Hummelbienchen, Steversterne und Figaros, die Amazonen und das Security-Team des Prinzenwagens. Auf dem hatten Prinzessin Anke I., Prinz Reinhard I., ihre Adjutanten Inka Prochnow und Sven Winkler sowie KG-Präsident Wolfgang Müller und der Elferrat als Highlight des Rosenmontagszuges Riesenspaß und brachten ordentlich Süßes unters Volk brachten.

Als beste Fußgruppe zeichnete die Jury in diesem Jahr die Schapdettener Speisboys und Speisgirls aus, die im Gruselaufzug ihr 30-Jähriges feierten. Als bester Wagen wurde das Gefährt von Gertie‘s Adlern geehrt. Die Preußenfans kamen 50 Jahre nach Woodstock als Flower-Power-Generation daher. Ein tolles buntes Bild!

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7292580?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker