Corona
Rathaus wird geschlossen

Nottuln -

Ab Dienstag (17. März) werden die Verwaltungsgebäude geschlossen, sodass die Bürger nur noch nach vorheriger Terminabsprache kommen können.

Montag, 16.03.2020, 20:01 Uhr aktualisiert: 16.03.2020, 20:10 Uhr
Das Rathaus und die übrigen Verwaltungsgebäude werden ab Dienstag (17. März) geschlossen. Termine gibt es nur noch nach Vereinbarung.
Das Rathaus und die übrigen Verwaltungsgebäude werden ab Dienstag (17. März) geschlossen. Termine gibt es nur noch nach Vereinbarung. Foto: Frank Vogel

Ab Dienstag (17. März) werden die Verwaltungsgebäude in der Gemeinde Nottuln geschlossen. Das teilte Bürgermeisterin Manuela Mahnke nach einem Treffen aller Ordnungsamtsleiter des Kreises mit, das am Montagnachmittag in Olfen stattgefunden hat. Wer einen Termin in der Verwaltung haben möchte, wird gebeten, diesen telefonisch über die zentrale Rufnummer 0 25 02/94 20 oder per Mail unter info@nottuln.de anzufragen. Die Termine werden dann vergeben.

Bereits am Sonntag hat die Verwaltungsleitung beschlossen, die Vorgaben des Landes umzusetzen und das Hallenbad bis auf Weiteres zu schließen. Die landesweite Regelung gilt zunächst bis zum 19. April, sodass damit die Hallenbadsaison vorzeitig beendet werden muss, teilen die Gemeindewerke mit.

Man werde die Zeit aber nutzen, um das Wellenfreibad für die anstehende Sommersaison auf Hochglanz zu bringen. „Sollte es die Witterung und vor allen Dingen der Coronavirus erlauben, könnte damit die Wellenfreibadsaison in diesem Jahr frühzeitig starten“, schreibt Werkeleiter Peter Scheunemann. „Aber das hängt in erster Linie vom weiteren Verlauf der Pandemie ab. Ein wenig Optimismus und Freude auf unbeschwerte Tage im Wellenfreibad sollten aber erlaubt sein.“

Mit dem Vorsitzenden des Betriebsausschusses, Paul Leufke, hat die Verwaltungsleitung am Montag abgestimmt, die Betriebsausschusssitzung am Mittwoch (18. März) nicht stattfinden zu lassen. Die Tagesordnungspunkte sollen in der nächsten planmäßigen Sitzung am 24. Juni (Mittwoch) beraten werden.

Die für den 24. März (Dienstag) vorgesehene Ratssitzung (unter anderem mit der Verabschiedung des Haushalts) soll stattfinden. Sie beginnt um 19 Uhr allerdings nicht wie geplant in der Ascheberg­schen Kurie, sondern im Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7330060?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker