Wildpferde
Das erste Fohlen ist da

Nottuln/Dülmen -

Es ist ein richtiger Wonneproppen und putzmunter: Bei den Dülmener Wildpferden ist das erste Fohlen des Jahres geboren worden.

Mittwoch, 25.03.2020, 17:42 Uhr aktualisiert: 25.03.2020, 18:50 Uhr
Das erste Wildpferdefohlen des Jahres im Merfelder Bruch ist da.
Das erste Wildpferdefohlen des Jahres im Merfelder Bruch ist da. Foto: Friederike Rövekamp

Ein ziemlich kräftiger Wonneproppen ist das erste Wildpferdefohlen des Jahres. Försterin Friederike Rövekamp hat es am frühen Sonntagmorgen (22. März) entdeckt.

Das Wetter sei jetzt super für die Dülmener Wildpferde im Merfelder Bruch. Der kalte Wind mache den Tieren nichts aus, berichtet die Försterin.

Bis die Öffentlichkeit den Wildpferde-Nachwuchs zu Gesicht bekommen wird, wird es allerdings noch dauern. Wegen der Corona-Pandemie ist die Wildpferdebahn erst einmal bis Ende der Osterferien gesperrt, auch alle Führungen wurden bis dahin abgesagt. Wie es im Anschluss weitergehen wird, das steht noch nicht fest.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7343611?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker