Unfall auf der A 43
38-Jähriger schwer verletzt

Nottuln -

Ein 38-jähriger Nottulner ist auf der Autobahn 43 mit seinem Motorrad verunglückt. Er erlitt schwere Verletzungen, berichtet die Polizei.

Donnerstag, 26.03.2020, 11:04 Uhr aktualisiert: 26.03.2020, 11:28 Uhr
Unfall auf der A 43: 38-Jähriger schwer verletzt
Foto: dpa (Symbolbild)

Ein 38-jähriger Motorradfahrer aus Nottuln ist am Mittwoch (25. März) gegen 17.50 Uhr bei einem Unfall auf der Autobahn 43 schwer verletzt worden.

Nach Zeugenaussagen war der 38-Jährige mit seiner Kawasaki in Richtung Münster unterwegs, als er plötzlich mehrere Fahrzeuge links und anschließend rechts überholte und dann auf die linke Fahrspur ausscherte, berichtet die Polizei. Kurze Zeit später kollidierte der Nottulner mit einem Sattelzug, der auf dem linken Fahrstreifen fuhr und gerade einen anderen Lkw überholte. Der Kradfahrer stürzte zu Boden und blieb im Straßengraben liegen.

Wie die Polizei weiter mitteilt, erkannte ein nachfolgender Pkw-Fahrer die Situation und konnte noch rechtzeitig bremsen. Ein weiterer Pkw-Fahrer schaffte es nicht mehr, sein Fahrzeug zu stoppen, und krachte in das Heck des vorausfahrenden Autos.

Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Nottulner in ein Krankenhaus. Für die Bergung und Unfallaufnahme war die Autobahn bis etwa 21 Uhr in Richtung Münster gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7344184?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker