SV Arminia Appelhülsen
„Kilometer fressen“ für den guten Zweck

Appelhülsen -

Der Sportverein Arminia Appelhülsen bietet für das erste Maiwochenende eine neue Challenge an. Diesmal geht es nicht um Schnelligkeit, sondern um Ausdauer. Und einen guten Zweck.

Donnerstag, 23.04.2020, 07:19 Uhr
Die Läuferinnen und Läufer der Abteilung „Laufend Fit“ haben sich oft mit anderen gemessen. Nun wollen sie gemeinsam mit allen anderen Arminen und Freunden möglichst viele Kilometer machen.
Die Läuferinnen und Läufer der Abteilung „Laufend Fit“ haben sich oft mit anderen gemessen. Nun wollen sie gemeinsam mit allen anderen Arminen und Freunden möglichst viele Kilometer machen. Foto: A

Nach der gelungenen Osterwochenend-Challenge „Laufen/Walken gegen Corona“ (wir berichteten) startet am ersten Mai-Wochenende die Laufgruppe „Laufend Fit“ die nächste Aktion für alle Arminen und Freunde in dieser wettkampflosen Zeit.

Die Idee: Der SV Arminia läuft oder walkt vom 1. bis 3. Mai (Freitag bis Sonntag) so viele Kilometer, wie der Verein Mitglieder hat. Gegenüber dem Osterwochenende, an dem auch unter Mithilfe von Nichtmitgliedern 945 Kilometer gelaufen worden sind, würde das bedeuten, dass weitere 131 km dazukommen müssten. Denn der Sportverein zählt aktuell 1076 Mitglieder.

Anders als am Osterwochenende heißt es dann nicht, so schnell wie möglich allein – unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen – gegen virtuelle Kontrahenten zu laufen, sondern an den drei Tagen so viele Kilometer wie möglich zu erlaufen. Das Tempo spielt keine Rolle, Ausdauer ist gefragt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Laufleistung muss digital mittels Smartphone-App (Garmin, Polar, TomTom, Runtastic, Endomondo, Komoot, Strava oder andere) aufgezeichnet und dem SV Arminia Appelhülsen mit dem Namen bis zum 4. Mai (Montag) um 12 Uhr per Mail an SVA.Lauf@web.de übermittelt werden. Alternativ ist auch eine Zusendung per WhatsApp an Manfred Feldmann unter der Rufnummer 01 51/23 23 22 32 möglich. Eine Übermittlung ist per Foto, Datei oder Screenshot möglich und muss Name, Datum und die gelaufene Strecke in Kilometern enthalten. Gerne dürfen auch Aktionsfotos, idealerweise im Outfit vom SV Arminia Appelhülsen, zugesandt werden. Die Auswertung erfolgt auf Vertrauensbasis. Wer bewusst falsche Werte übermittelt, betrügt den Verein und sich selbst.

Was gibt es als Belohnung? „Natürlich erhält jeder über seine absolvierte Leistung eine Urkunde. Was uns aber ganz besonders freut, ist, dass einige Sponsoren der Laufgruppe und des ‚Appelhülsener Landlaufes‘, der eigentlich am 26. September durchgeführt werden soll, die Laufleistungen honorieren wollen. Die Firmen Heizung-Sanitär Meyer, Elektro Heikes, IFW Ingenieurbüro Feldmann/Wolters, Hollenhorst Erd- und Tiefbautechnik GmbH & Co.KG, Fensterbau Wennemer und Metallbau Lenfers spenden je registrierten Kilometer 0,20 Euro. Das Motto kann also nur lauten: „Jeder Kilometer zählt!“

Den Erlös möchte die Laufgruppe dem Jugendausschuss des SV Arminia Appelhülsen zukommen lassen, damit dieser Kindern in Not geratener Familien die Möglichkeit zur Teilnahme an der nächstmöglichen Ferienspaß-Aktion und/oder der Ferienfreizeit in einer Jugendherberge ermöglichen kann. Gerne können sich noch weitere Unterstützer anschließen.

Mit der Übermittlung des Ergebnisses erklärt sich der Teilnehmer auch mit der elektronischen Speicherung der übermittelten Daten und Veröffentlichung der Ergebnisse und Bilder in Aushängen, im Internet und in Publikationen einverstanden. Es bedarf hierzu keiner zusätzlichen schriftlichen Erklärung. Eine Ergebnisliste darf nach dem Datenschutzgesetz Name und Vorname enthalten, teilt der Verein mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7380733?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker