DJK Nottuln trauert um Willi Mersmann
„Eine engagierte Persönlichkeit“

Nottuln/Havixbeck -

Viele kennen ihn als engagiertes DJK-Mitglied und Lehrer der früheren Geschwister-Scholl-Hauptschule: Willi Mersmann. Der Havixbecker starb nun im Alter von 79 Jahren.

Montag, 04.05.2020, 18:37 Uhr aktualisiert: 04.05.2020, 18:48 Uhr
Willi Mersmann – das Foto zeigt ihn als Helfer beim 8. Nottulner Stiftslauf 2012 – starb im Alter von 79 Jahren. Der Havixbecker hat sich stets sehr für die DJK Nottuln eingesetzt. Andere Menschen für den Sport zu begeistern, war ihm wichtig.
Willi Mersmann – das Foto zeigt ihn als Helfer beim 8. Nottulner Stiftslauf 2012 – starb im Alter von 79 Jahren. Der Havixbecker hat sich stets sehr für die DJK Nottuln eingesetzt. Andere Menschen für den Sport zu begeistern, war ihm wichtig. Foto: Marco Steinbrenner

Der Sportverein DJK Grün-Weiß Nottuln trauert um sein langjähriges Mitglied Willi Mersmann . Der Havixbecker, der in der Bauerschaft Poppenbeck zu Hause war, starb am 27. April (Montag) im Alter von 79 Jahren.

Seit seinem Eintritt in den Sportverein DJK Grün-Weiß Nottuln am 1. Juni 1974, er hatte die Mitgliedsnummer 645, wurde er stets nur „Willi“ oder respektvoll „Herr Mersmann“ genannt. Beruflich war Willi Mersmann über lange Jahre Lehrer an der damaligen Nottulner Geschwister-Scholl-Hauptschule. Sehr viele Nottulner werden sich sicherlich noch gut an den Sportunterricht mit ihm erinnern.

Sein Beruf war auch seine große Leidenschaft. Er hatte es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene für den Sport, besonders für die Leichtathletik, zu begeistern. Dafür opferte er viele Stunden seiner Zeit. Und selbst im größten Gewusel bei Sportfesten wie den Bundesjugendspielen behielt er stets den Überblick.

Als Leiter der Leichtathletikabteilung der Grün-Weißen hat er vielen Nottulner Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit eröffnet, sich im Sport zu betätigen.

Besonders lag Willi Mersmann aber das Deutsche Sportabzeichen am Herzen. Über Jahrzehnte war er, zusammen mit Arnold Böker und Wilhelm Dinkelborg Lüke, verantwortlich für die Abnahme des Sportabzeichens beim Sportverein DJK Grün Weiß Nottuln. Am 31. Januar 2011 erhielt er aus den Händen von Klaus Becker, Sportabzeichenbeauftragter des Kreissportbundes in Coesfeld, die Ehrengabe des Deutschen Olympischen Sportbundes. Er selbst hatte zum 40. Mal das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich abgelegt.

Willi Mersmann konnte aber nicht nur andere motivieren, Sport zu treiben, sondern er war selbst ein begeisterter Fußballer und über Jahre für die Altliga in Nottuln im Einsatz.

„Die DJK Grün-Weiß Nottuln“, so betont Erster Vorsitzender Josef Dirks, „verliert mit Willi Mersmann eine engagierte Persönlichkeit und einen Menschen, der stets um das sportliche Wohl der DJK und seiner Mitmenschen bemüht war.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7395545?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker