Förderverein St. Mariä Himmelfahrt Appelhülsen unterstützt Bürgerschützen
Zuwendung zum richtigen Zeitpunkt

Appelhülsen -

Dank einer großzügigen Zuwendung der Volksbank Nottuln kann der Förderverein St. Mariä Himmelfahrt Appelhülsen in diesem Jahr den Bürgerschützenverein Appelhülsen unter die Arme greifen.

Mittwoch, 20.05.2020, 10:53 Uhr aktualisiert: 20.05.2020, 11:20 Uhr
Freuen sich über die Unterstützung eines wichtigen Vereins (v.l.): Erwin Hake (Förderverein), Ulrich Lippmann (Volksbank Zweigstelle Appelhülsen), Martin Herding (Vorstand Volksbank Nottuln) und Michael Riegelmeyer (Präsident Bürgerschützenverein).
Freuen sich über die Unterstützung eines wichtigen Vereins (v.l.): Erwin Hake (Förderverein), Ulrich Lippmann (Volksbank Zweigstelle Appelhülsen), Martin Herding (Vorstand Volksbank Nottuln) und Michael Riegelmeyer (Präsident Bürgerschützenverein). Foto: Volksbank Nottuln

Mit der Spende von 2000 Euro sollen weitere Aktionen der Bürgerschützen finanziell unterstützt werden, schreibt der Förderverein in einer Pressemitteilung.

„Der Förderverein pflegt eine enge Beziehung zu den Appelhülsener Vereinen. Denn schließlich geht es darum, das Gemeindeleben lebendig und attraktiv zu gestalten, wozu der Förderverein immer wieder die finanzielle Unterstützung gewährt“, berichtet Erwin Hake vom Förderverein. Dem Verein sei die Identifikation mit den Aktionen der örtlichen Vereine im Sinne eines christlichen Gemeindelebens sehr wichtig. Dank der Beiträge der Mitglieder und solcher Spenden, wie der von der Volksbank, sei der Förderverein in der Lage, christlich soziale, karitative und andere Einrichtungen und Vereine im Dorf zu unterstützen.

Der Bürgerschützenverein Appelhülsen, so schreibt der Förderverein weiter, sei eine feste Größe im Dorf, wenn es um das Gemeindeleben in Appelhülsen geht. „Natürlich steht hier das Schützenfest, das in diesem Jahr nicht stattfinden kann, an erster Stelle der Aktivitäten. Aber auch dann, wenn es um andere Feste und Anlässe geht, bei denen der Reinerlös eben nicht in die eigene Kasse geht, sondern gemeinnützigen Zwecken zukommt, hilft der Bürgerschützenverein tatkräftig mit.“

Michael Riegelmeyer, Präsident des Bürgerschützenvereins, freute sich sehr über die Zuwendung: „Unser traditionelles Schützenfest absagen zu müssen, war für uns alle ein herber Schlag. Besonders, weil Jung und Alt über mehrere Tage zusammenkommen und das Schützenfest miteinander feiern. Gleichzeitig lebt der Bürgerschützenverein auch vom Schützenfest. Wichtige Einnahmen fallen jetzt natürlich weg. Daher sind wir für die großzügige Unterstützung sehr dankbar.“ Um „up to date“ zu bleiben, so Riegelmeyer weiter, plane der Bürgerschützenverein seit einiger Zeit die Modernisierung der Homepage. „Da kommt die Unterstützung natürlich genau zum richtigen Zeitpunkt.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7415922?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker