Ev. Friedens-Kirchengemeinde Nottuln
Der Altar rückt auf den Kirchvorplatz

Nottuln. -

Zum Fest Christi Himmelfahrt lädt die Ev. Friedens-Kirchengemeinde zu einem Gottesdienst im Freien ein. Doch auch hier sind die Hygienevorschriften einzuhalten.

Mittwoch, 20.05.2020, 11:16 Uhr aktualisiert: 20.05.2020, 11:20 Uhr
Freuen sich auf einen besonderen Gottesdienst (v.l.): Klaus Bratengeyer (Presbyter), Regine Vogtmann (Pfarrerin) und Martin Zimmermann (Küster)
Freuen sich auf einen besonderen Gottesdienst (v.l.): Klaus Bratengeyer (Presbyter), Regine Vogtmann (Pfarrerin) und Martin Zimmermann (Küster) Foto: Ev. Friedens-Kirchengemeinde Nottuln

Mit Christi Himmelfahrt erinnern sich Glaubende in aller Welt an den Abschied von Jesus Christus, 40 Tage nach seiner Auferstehung. Er kehrt zurück zu Gott, seinem Vater. Seit dieser Zeit ist für Christen der Himmel dort, wo Jesus Christus ist. Die Ev. Friedens-Kirchengemeinde lädt morgen (20. Mai) um 11 Uhr zu einem Freiluftgottesdienst auf den Vorplatz vor der Kirche „Unter dem Kreuz“ ein. Der Gottesdienst wird musikalisch von Volker Thielke (Orgel) und Klaus Bratengeyer (Gitarre) gestaltet.

Auch bei einem Gottesdienst im Freien muss die Abstandsregelung nach dem Hygienekonzept eingehalten werden. Es stehen 30 Sitzplätze zur Verfügung. Daher wird um Anmeldung bei Martin Zimmermann (0 25 02 - 22 87 67 oder 01 57 - 34 02 08 69 oder per Mail unter m.zimmermann71@t-online.de) gebeten.

Für das Kommen und Gehen ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes erforderlich. Während des Gottesdienstes braucht der Mund-Nase-Schutz nicht getragen werden. Bei Bedarf steht Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Alle Gottesdienstteilnehmer werden in eine Liste eingetragen. Die Liste wird gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen aufbewahrt und nach vier Wochen vernichtet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7415924?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker