Gruppe „Laufend Fit“ erzielt mit Laufaktion tolles Ergebnis
1800 Euro für den Arminia-Jugendausschuss

Appelhülsen -

Wenn es um den guten Zweck geht, halten Sportler und Sponsoren in Appelhülsen zusammen. Das hat die Gruppe „Laufend Fit“ des SV Arminia erfahren.

Donnerstag, 21.05.2020, 11:12 Uhr aktualisiert: 22.05.2020, 19:16 Uhr
Gruppe „Laufend Fit“ erzielt mit Laufaktion tolles Ergebnis: 1800 Euro für den Arminia-Jugendausschuss
Foto: SV Arminia Appelhülsen

Am 1. Mai-Wochenende hatte die Gruppe „Laufend Fit“ vom SV Arminia Appelhülsen ihre Mitglieder und die Appelhülsener dazu aufgerufen, Kilometer zu sammeln. Ziel war es, so viele Kilometer zu laufen oder zu walken, wie der SVA Mitglieder hat – 1076. Wie berichtet, hatte sich Appelhülsen weitaus mehr bewegt, es wurden mehr als doppelt so viele Kilometer zurückgelegt.

Im Vorfeld dieser Aktion hatten sich einige Unterstützer bereiterklärt, für jeden gelaufenen Kilometer 0,20 Cent je Mitglied zu spenden. Der Erlös sollte für die nächste Ferienfreizeit des Jugendausschusses des SVA in einer Jugendherberge zur Verfügung gestellt werden.

Nun steht das Ergebnis fest. Appelhülsen hat insgesamt 1800,40 Euro erlaufen. Die Sponsoren – Ingenieurbüro Feldmann /Wolters (IFW), Fensterbau Wennemer, Maschinen- und Metallbau Lenfers, Heizung-Sanitär-Solar Meyer, Elektro Heikes und Erd- und Tiefbautechnik Hollenhorst – haben ihr Versprechen eingelöst und teils sogar mehr als die zugesagten Beiträge an den SV Arminia Appelhülsen überwiesen. Manfred Feldmann, Lauftreffleiter des SV Arminia Appelhülsen, übergab nun den Erlös an Frank Rickert vom Jugendausschuss des SV Arminia. Dieser sowie der gesamte Vorstand und die Laufgruppe „Laufend Fit“ danken den Sponsoren für die Unterstützung ihrer Jugendarbeit.

„Bei den stark angestiegenen Übernachtungspreisen in den Jugendherbergen können wir das Geld gut gebrauchen“, sagte Frank Rickert, der damit insbesondere die Familien unterstützen kann, die sich sonst für ihre Kinder keine Ferienfreizeit leisten könnten.

Wann die Ferienfreizeit allerdings sein wird, ist aktuell noch nicht absehbar. Wir gehen jedoch davon aus, dass wir für das nächste Jahr wieder planen können. „Dank der gelungenen Aktion von „Laufend Fit“ – Jeder Kilometer zählt – und der Unterstützung der Sponsoren haben wir nun eine gute Grundlage für unsere Planungen“, bedankte sich Frank Rickert auch bei Manfred Feldmann und „Laufend Fit“ für die Idee und die Arbeit rund um die Aktion.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7420234?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker