Kunst und Kultur
Mit Qi Gong durch den Sommer

Nottuln -

Es soll wieder losgehen: Der Verein „Kunst & Kultur Nottuln“ nimmt das erfolgreiche Angebot „Qi Gong im Park“ wieder auf. Am Freitag (5. Juni) gibt es dazu eine besondere Aktion.

Mittwoch, 03.06.2020, 17:11 Uhr aktualisiert: 04.06.2020, 18:23 Uhr
Das Angebot „Qi Gong im Park“ ist im vergangenen Jahr auf ausgesprochen große Resonanz gestoßen.
Das Angebot „Qi Gong im Park“ ist im vergangenen Jahr auf ausgesprochen große Resonanz gestoßen. Foto: Kunst und Kultur

„Qi Gong im Park“: Da dieses Angebot im vergangenen Jahr ein so riesiger Erfolg war, dass es von vier auf acht Wochen verlängert wurde, war schnell klar, dass „Kunst & Kultur Nottuln“ dieses wunderbare Projekt zur Gesundheitspflege und Stärkung der Selbstheilungskräfte auch in diesem Sommer wieder anbieten möchte. Die Dehnungsübungen sind nicht nur kurzfristig sehr wohltuend. Es heißt, dass ein Zentimeter längere Sehnen fünf bis zehn Jahre mehr Lebenszeit versprechen, schreibt der Verein.

Geplant ist, dass die Qi-Gong-Lehrerinnen Gabi Gröne-Ostendorf und Ulrike Saure ab Anfang Juli montags und mittwochs ab 7 Uhr unterrichten werden.

Zu einer kleinen Schnupper-Lektion lädt „Kunst & Kultur Nottuln“ am Freitag (5. Juni) um 18 Uhr in den Rhodepark ein – selbstverständlich unter Berücksichtigung des notwendigen Sicherheitsabstands. Damit dieser gut gelingt, hat das Klinkerwerk Hagemeister auf Anfrage des Vereins spontan einen Karton Zollstöcke gesponsort. „Damit werden wir am Freitagabend einen Schriftzug auslegen. An den Enden der Buchstaben dürfen sich die Besucher positionieren. Alles wird mit der Drohne gefilmt“, erklärt die Vorsitzende Ulla Wolanewitz, wie die „soziale Skulptur“ angedacht ist. Als Dankeschön dürfen die Gäste den Maßstab als Geschenk mit nach Hause nehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7434646?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker