Wahlkampf
Neues Format: „#CDUkonkret“

Nottuln -

Die CDU will die sozialen Medien nutzen, um mit den Bürgern in Coronazeiten in Kontakt zu kommen.

Freitag, 05.06.2020, 15:49 Uhr aktualisiert: 05.06.2020, 19:54 Uhr
Freuen sich auf die erste Veranstaltung im neuen Format #CDUkonkret zum Thema Bauen und Wohnen: Dr. Julian Allendorf und Bürgermeisterkandidat Dr. Dietmar Thönnes
Freuen sich auf die erste Veranstaltung im neuen Format #CDUkonkret zum Thema Bauen und Wohnen: Dr. Julian Allendorf und Bürgermeisterkandidat Dr. Dietmar Thönnes Foto: CDU Nottuln

Die CDU Nottuln kann – wie viele weitere Verbände – derzeit keine Präsenzveranstaltungen mit größerem Teilnehmerkreis durchführen. Dennoch bleibe es gerade in diesen Zeiten relevant, sich über kommunale Themen und gesellschaftliche Fragen auszutauschen, betont Dr. Julian Allendorf, Vorsitzender der CDU Nottuln. Die CDU habe daher ein digitales Angebot geschaffen, um die Zeit des Abstandhaltens zu überbrücken und mit den Bürgern im Gespräch zu bleiben.

„Unter dem Titel #CDUkonkret werden wir Bürgerinnen und Bürgern in den nächsten Wochen Interviews zur Verfügung stellen, in denen aktuelle und interessante Themen besprochen werden. Wir machen es auf Facebook und wir machen es live!“, erläutert Dr. Julian Allendorf, Initiator des Angebots, das neue Format. Unter www.facebook.com/cdu.nottuln/ werde die CDU regelmäßig mit Personen aus unterschiedlichen Bereichen ins Gespräch kommen, die ungewöhnliche Einblicke bieten, ihre Erfahrungen teilen und aus ihrem Arbeitsalltag berichten. „Dabei wird es auch darum gehen, wie wir als Gesellschaft mit den Herausforderungen umgehen, die Corona uns täglich neu stellt“, so Allendorf.

Den Anfang macht der von der CDU unterstützte Bürgermeisterkandidat Dr. Dietmar Thönnes, der in vier einstündigen Gesprächen vor allem Position zu kommunalen Themen beziehen wird. In einer ersten Veranstaltung am Dienstag (9. Juni) um 20.30 Uhr geht es um das Thema „Bauen und Wohnen in der Gemeinde Nottuln“. Im zweiten Teil des moderierten Gesprächs können sich interessierte Bürger in die Diskussion einbringen.

Ein Facebook-Account ist für die Teilnahme nicht notwendig. Ein Klick auf den Link www.facebook.com/cdu.nottuln führt direkt zu der CDU-Online-Veranstaltung und ermöglicht es, aktiv daran teilzunehmen. Infos: 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7438430?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker