Jugendherberge muss sich auf Corona einstellen
Ausnahmezustand funktioniert

Nottuln -

Unter Corona-Bedingungen eine Jugendherberge führen – kein leichtes Unterfangen. In Nottuln gelingt es gleichwohl. Die Gäste sind zufrieden und fühlen sich sicher. Von Frank Vogel
Mittwoch, 22.07.2020, 20:09 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 22.07.2020, 20:09 Uhr
So wird‘s gemacht: Stellvertretende Herbergsleiterin Heike Hilgenberg zeigt Familie Simon, in welche Schale sie ihren Schlüssel zum Checkout legen muss, um die Übergabe so hygienisch wie möglich durchzuführen.
So wird‘s gemacht: Stellvertretende Herbergsleiterin Heike Hilgenberg zeigt Familie Simon, in welche Schale sie ihren Schlüssel zum Checkout legen muss, um die Übergabe so hygienisch wie möglich durchzuführen. Foto: Frank Vogel
Das Team der Nottulner Jugendherberge hat seinen Humor nicht verloren. Auf der Plexiglasscheibe, die auf dem Tresen der Rezeption montiert ist, klebt ein Zettel mit vielen Smileys drauf: „Das Füttern, Streicheln und an der Scheibe klopfen ist strengstens untersagt!!
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7504855?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker