Private Initiative
Treffpunkt freut sich über Spende

Nottuln -

Heide Wenker und Christiane Bamberger aus Nottuln waren fleißig. Und davon hat nun auch der Jugendtreff in Nottuln profitiert.

Freitag, 24.07.2020, 16:35 Uhr aktualisiert: 26.07.2020, 18:58 Uhr
Heidi Wenker und Christine Bamberger hielten für den Treffpunkt Jugendarbeit eine schöne Spende bereit.
Heidi Wenker und Christine Bamberger hielten für den Treffpunkt Jugendarbeit eine schöne Spende bereit. Foto: Treffpunkt Jugend

Der Treffpunkt Jugendarbeit in Nottuln kann sich über eine Privatinitiative von Heidi Wenker und Christine Bamberger freuen. Sie haben direkt zum Ausbruch der Corona-Pandemie Mund- und Nasenschutzmasken genäht, berichtet das Treffpunkt-Team. Die Masken wurden an Freunde, Verwandte und soziale Einrichtungen in Nottuln verteilt. Einige der Beschenkten haben dies mit einem kleinen Obolus für einen guten Zweck honoriert. Die eingenommenen Spenden in Höhe von 200 Euro überreichten Wenker und Bamberger jetzt für die Jugendarbeit des Treffpunkts in Nottuln. Im Gepäck hatten die beiden Frauen noch 20 Masken für den Jugendtreff. Sie freuen sich, den Treffpunkt Jugendarbeit in Nottuln e. V. unterstützen zu können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7507682?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker