Rhodepark: Bürgerstiftung lädt ein
Musik, Pantomime und ein großes Geschenk

Nottuln -

Am 16. August soll groß gefeiert werden: Im Rhodepark wird die wieder ein „Picknick im Park“ stattfinden. Die Bürgerstiftung Nottuln als Veranstalter hat sich einiges dazu ausgedacht.

Samstag, 08.08.2020, 10:37 Uhr aktualisiert: 10.08.2020, 19:58 Uhr
Was kann man aus den Skulpturen herausholen und was mit ihnen anfangen? Tashima Mende hat viele Ideen dazu.
Was kann man aus den Skulpturen herausholen und was mit ihnen anfangen? Tashima Mende hat viele Ideen dazu. Foto: Frank Vogel

Der Ankauf der drei Groß-Skulpturen im Rhodepark und das zehnjährige Bestehen der Bürgerstiftung Nottuln sind die beiden Anlässe, die gefeiert werden sollen. Am 16. August (Sonntag) soll es dazu von 11 bis 14 Uhr ein „Picknick im Park“ geben. In dessen Rahmen wird die Bürgerstiftung die Skulpturen offiziell als Schenkung an die Gemeinde übergeben.

Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Nicht nur wird der Künstler Ludwig Maria Vongries an diesem Sonntag anwesend sein, sondern auch die Pantomimin Ta­shina Mende. Schon bei der Eröffnung der Skulpturen-Ausstellung hatte sie die Besucher ohne Worte auf die mannigfachen Möglichkeiten aufmerksam gemacht, wie die Kunstwerke verstanden und wie sie genutzt werden können.

Dazu gibt es auch endlich wieder die „Musik im Park“, freut sich die Bürgerstiftung. Mit dabei sind diesmal gleich zwei Bands: Das Jazzkomitee mit Rüdiger Beckemeier (Baritonsaxofon), Heinrich Willenborg (Kon­trabass), Günter Vieth (Schlagzeug) und Stefan Volpert (Klavier). Und Pam and the Papas mit Sängerin Pam Tschentscher, Andreas Bondzio (Bass) und Hermann Vieth (Gitarre).

Zu sehen sein werden auch Bilder von Hans von Lützau. Der Nottulner Künstler hat die Bürgerstiftung mit dem Erlös aus seinen Werken unterstützt. Spender, die mehr als 300 Euro für das Rhodepark-Projekt der Bürgerstiftung geben, können sich eine der Lützau-Arbeiten aussuchen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich mit ihrem jeweils eigenen Picknick zu beteiligen. „Bringen Sie Decke, Wein, Brot und das, was sie sonst essen und trinken möchten, selber mit“, bittet die Bürgerstiftung. Auf die bekannten corona-bedingten Regelungen wird aufmerksam gemacht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7525815?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker