Katja Enseling mit ihrem neuen Buch in der Stiftsbuchhandlung
In die Märchenwelt eintauchen und kreativ werden

Nottuln -

Märchen vorgelesen bekommen und dann selbst Figuren daraus basteln. Das konnten die Kinder bei einer Buchpräsentation mit Katja Enseling.

Mittwoch, 02.09.2020, 18:16 Uhr aktualisiert: 03.09.2020, 18:14 Uhr
Von „Aschenputtel“ inspiriert, bastelten die Kinder mit Katja Enseling Turteltäubchen aus Korken, Papierresten und Federn
Von „Aschenputtel“ inspiriert, bastelten die Kinder mit Katja Enseling Turteltäubchen aus Korken, Papierresten und Federn Foto: Nicole Mering

Die Stiftsbuchhandlung verwandelte sich jetzt in eine zauberhafte Märchenwelt. Zur Vorstellung ihres „Märchen-Bastelbuchs“ hatte Autorin Katja Enseling den Raum mit Bastelmodellen dekoriert, sodass die kleinen und großen Märchenfans vom gestiefelten Kater, einem gar nicht so bösen Wolf und anderen Modellen aus ihrem Buch begrüßt wurden. 13 Kinder waren in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern zur Lesung gekommen. Als besonderer Gast war außerdem Nicole Mering vom Stuttgarter frechverlag anwesend.

„Normalerweise werde ich nicht zu Lesungen eingeladen, weil die Texte in meinen Büchern hauptsächlich aus Anleitungen bestehen. Da bietet sich das Vorlesen nicht so an“, verrät Katja Enseling. Mit ihrem neuen Bastelbuch ist das anders. Auf 128 Seiten gibt es 16 Märchen zum Vorlesen und dazu passende Bastelideen. „Vorlesen und gemeinsam basteln ist eine schöne Beschäftigung für die ganze Familie und bietet sich besonders im Herbst und Winter an“, findet die Autorin.

Das „Märchen-Bastelbuch“ ist Mitte August im frechverlag erschienen und erfreut sich schon jetzt so großer Beliebtheit, dass bereits die zweite Auflage gedruckt wurde.

Zum Eintauchen in die Märchenwelt las die Autorin „Rotkäppchen“, „Der gestiefelte Kater“, „Die Prinzessin auf der Erbse“ und „Aschenputtel“ vor. Zu jedem Märchen hatte sie ein Bastelmodell mitgebracht, sodass die Kinder vorher raten konnten, welches Märchen gelesen wird. Dabei stellte sich heraus, dass alle Anwesenden richtige Märchen-Expertinnen waren.

Nachhaltigkeit und Recycling liegen der Autorin sehr am Herzen. Deshalb stellte sie zwischen den Geschichten verschiedene Bastelmaterialien vor, die im Buch zum Einsatz kommen. Neben Goldfarbe und einer ordentlichen Portion Glitzer sind das oft ganz alltägliche Dinge, die normalerweise im Müll landen. Kronkorken, Dosen, Alufolie und Getränkekartons freuen sich nun in der Märchenbastelwelt über ein neues Zuhause.

Nachdem die Kinder aufmerksam die Ohren gespitzt hatten, konnten sie selbst kreativ werden. In gemütlicher Runde wurden von „Aschenputtel“ inspirierte Turteltäubchen aus Korken, Papierresten und Federn gebastelt. So wurden „rucke di guh, rucke di guh“ aus aufmerksamen Zuhörerinnen stolze Taubenbesitzerinnen.

Der gestiefelte Kater, Wolfstasche mit Rotkäppchen und einige andere Bastelmodelle sind übrigens noch einige Zeit in der Stiftsbuchhandlung zu bewundern. Eine Signierstunde ist für den 24. September (Donnerstag) geplant. Im Rahmen des Nottulner Kunstprojekts „U#welt u#gestalten“ wird Katja Enseling in der Stiftsbuchhandlung ausstellen und Märchen-Bastelbücher signieren.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7563984?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker