Alarm für die Freiwillige Feuerwehr
Wohnungsbrand in der Bahnhofstraße

Appelhülsen -

In einer Wohnung an der Bahnhofstraße in Appelhülsen ist ein Kühlschrank in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Sonntag, 06.09.2020, 11:35 Uhr aktualisiert: 07.09.2020, 19:58 Uhr
Mit schwerem Atemschutz ausgerüstet, drangen die Feuerwehrleute in die Wohnung vor.
Mit schwerem Atemschutz ausgerüstet, drangen die Feuerwehrleute in die Wohnung vor. Foto: Fotos: Feuerwehr

Am Samstagvormittag (5. September) wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße in Appelhülsen gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatten die betroffenen Bewohner bereits die Wohnung verlassen, teilte die Feuerwehr Appelhülsen mit.

Unter der Einsatzleitung von Nottulns Wehrleiter Udo Henke wurde ein Trupp mit schwerem Atemschutz in die Wohnung vorgeschickt. Hier war ein Kühlschrank, vermutlich durch einen technischen Defekt, in Brand geraten.

Während des Einsatzes war die Bahnhofstraße gesperrt..

Während des Einsatzes war die Bahnhofstraße gesperrt.. Foto: Feuerwehr Appelhülsen

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile verhindert werden. Vorsorglich wurden durch weitere Feuerwehrkräfte auch alle anderen Wohnungen in dem Gebäude kontrolliert.

Im Einsatz waren der Löschzug Appelhülsen und die Löschgruppe Schapdetten. Die zeitgleich alarmierten Feuerwehrkräfte des Löschzuges Nottuln brauchten nicht mehr eingesetzt zu werden. Nach rund eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7570190?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker