Blues in Nottuln organisiert „small festival“
Viel Musik und gute Laune

Nottuln -

Die Premiere vor einem Jahr war ein großer Erfolg. Nun gibt es ein neues „small festival“ von „Blues in Nottuln“.

Donnerstag, 01.10.2020, 07:32 Uhr aktualisiert: 02.10.2020, 19:28 Uhr
Michael Dühnfort and the Noize Boys spielen Bluesrock.
Michael Dühnfort and the Noize Boys spielen Bluesrock. Foto: Dühnfort

Vom Begriff „small festival“ („kleines festival“) sollten sich Musikfreunde nicht täuschen lassen. Denn dahinter verbirgt sich etwas Großes, vor allem etwas sehr Musikalisches: Zum zweiten Mal veranstaltet der Verein Blues in Nottuln ein „small festival“. Dazu werden am 24. Oktober (Samstag) fünf Bands in Nottuln aufspielen.

Bereits im September vergangenen Jahres, zum 15. Geburtstag von Blues in Nottuln, veranstaltete der Verein ein solches Festival – und das mit großem Erfolg. Jetzt werden also wieder fünf Bands aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen in die Baumberge-Gemeinde kommen. Bei diesem bunten Mix von Musikern und guter Live-Musik spielt jede Band einen Set (circa 45 Minuten). Und auf diese Mitwirkenden dürfen sich die Nottulner freuen:

Sandy and the Wild Wombats spielen Rockabilly.

Sandy and the Wild Wombats spielen Rockabilly. Foto: Sandy and the Wild Wombats

„Michael Dühnfort and the Noize Boys“ mit Bluesrock, „Sandy and the Wild Wombats“ mit Rockabilly, „The Blues Guerilla“ mit Akustik-Blues, „Paul McCarthy and Band“ mit Rock und Pop der letzten 50 Jahre sowie „Zora“ mit Akustik-Blues-Jazz-Pop.

The Blues Guerilla spielen Akustik Blues.

The Blues Guerilla spielen Akustik Blues. Foto: Blues Guerilla

„Wir möchten auch im Corona-Jahr 2020 nicht auf diese musikalische Angebot verzichten, obwohl es gerade in diesem Jahr mit viel Vorbereitung und Arbeit verbunden ist“, berichtet Martin Uphoff, Vorsitzender von Blues in Nottuln. Das Corona-Hygienekonzept für die Veranstaltung steht, die Absprachen mit den Behörden sind gelaufen, das Team steht bereit.

Zora hat Akustik Blues-Jazz-Pop im Gepäck.

Zora hat Akustik Blues-Jazz-Pop im Gepäck. Foto: Band Zora

Das „small festival“ mit fünf Bands startet am 24. Oktober (Samstag) um 18 Uhr. Aufgrund der Corona-Maßnahmen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich (entweder per E-Mail an m.uphoff@blues-in-nottuln.de oder über die Facebook-Seite des Vereins).

Paul Mc Carthy and Band bringen Rock und Pop der letzten 50 Jahre mit.

Paul Mc Carthy and Band bringen Rock und Pop der letzten 50 Jahre mit. Foto: Paul Mc Carthy

Der Eintritt ist frei, aber der Platz ist begrenzt, vor allem wenn das Festival wetterbedingt in der Alten Amtmannei stattfinden muss. Bei gutem Wetter soll das „small festival“ spontan nach draußen vor die Amtmannei verlegt werden.

Drinnen oder draußen – für Livemusik und gute Lauen ist auf jeden Fall gesorgt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7610996?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker