Plattdeutsche Laienspielschar
Kein neues Theaterstück im nächsten Jahr

Nottuln -

Die Plattdeutsche Laienspielschar wird im nächsten Jahr wegen Corona kein neues Theaterstück zeigen. Die Schauspieltruppe denkt aber über Alternativen nach.

Donnerstag, 15.10.2020, 18:18 Uhr
Monika Hinsenhofen (vorne) wurde für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt, Hubert Sudmann (hinten links) ist seit 30 Jahren dabei und Marcus Ahlers seit 25 Jahren. Mit ihnen freute sich die 2. Vorsitzende des Vereins, Sonja Humberg.
Monika Hinsenhofen (vorne) wurde für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt, Hubert Sudmann (hinten links) ist seit 30 Jahren dabei und Marcus Ahlers seit 25 Jahren. Mit ihnen freute sich die 2. Vorsitzende des Vereins, Sonja Humberg. Foto: Plattdeutsche Laienspielschar

Unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Vorschriften haben sich die Mitglieder der Plattdeutschen Laienspielschar – nach vorheriger Anmeldung – im Hotel „Zur alten Post“ in Schapdetten zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen.

Nach der Begrüßung durch das Vorstandsteam gab es einen Rückblick auf die vergangene Saison 2019/20. Aufgrund der Pandemie gestaltete sich dieser ziemlich kurz, da es nur zwei Aufführungen gab und der Rest der Saison ausfallen musste, wie die Laienspielschar in einer Pressemitteilung berichtet.

„Leider ist es zurzeit immer noch nicht möglich, weit im Voraus zu planen. Deswegen ist nach reiflicher Überlegung entschieden worden, dass es im nächsten Jahr keine Theateraufführungen geben wird“, heißt es weiter. „Da es unabsehbar ist, ob gespielt werden kann, ist es unrealistisch, in die Vorbereitungen und Proben zu gehen.“ Der Verein bemühe sich aber um ein Alternativprogramm und werde dieses entsprechend an einem späteren Termin bekannt geben.

Aber es gab während der Versammlung auch erfreulichere Tagesordnungspunkte, berichtet die Laienspielschar: Drei langjährige Mitglieder wurden geehrt, Monika Hinsenhofen für 50 Jahre, Hubert Sudmann für 30 Jahre und Marcus Ahlers für 25 Jahre. Der Vorstand bedankte sich für die langjährige Treue der drei Mitglieder.

Des Weiteren standen auch in diesem Jahr wieder Neuwahlen an. Stellvertretende Vorsitzende Sonja Humberg und Schriftführer Oliver Pietruska wurden wiedergewählt. Wer Interesse hat, sich an der Vorstandsarbeit und Brauchtumspflege zu beteiligen, ist jederzeit willkommen und kann sich gerne unter der info@plattdeutscheleienspielschar.de melden, heißt es abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7634167?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker